idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
01.10.2021 - 01.10.2021 | Frankfurt UAS

Fachtagung "Gender- und diversitätsbewusste Pädagogik in KiTa, Kinder- und Jugendarbeit"

Die gender- und diversitätsbewusste Pädagogik spielt in Kindertageseinrichtungen sowie der Kinder- und Jugendarbeit eine immer bedeutendere Rolle. Rechtspopulistische Anfeindungen der Genderforschung, Proteste gegen die Thematisierung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt stellen die pädagogischen Fachkräfte vor immer neue Legitimierungszwänge.

Die Polarisierung der Gesellschaft in weltoffene und rückwärts gewandte soziale Schichten schlägt sich auch in den pädagogischen Einrichtungen nieder. Neue Rollenanforderungen konkurrieren mit erstarkten traditionellen Werten und Haltungen.

Gleichzeitig sind die Lebenslagen von Kindern und Jugendlichen komplexer und komplizierter geworden. Berechtigte Zukunftsängste stehen neben Wünschen nach mehr Akzeptanz und Wertschätzung vielfältiger Lebensentwürfe. Die pädagogischen Fachkräfte sind gefragt, ihre Haltungen zu überprüfen und sich zu positionieren. Die Fachtagung soll dafür Impulse geben.

Die Tagung richtet sich an pädagogische Fachkräfte in KiTas, in der Kinder- und Jugendarbeit sowie an Lehrende an Fach-, Hochschulen und Universitäten sowie in der beruflichen Fort- und Weiterbildung.

Anlass zur "Fachtagung Gender- und diversitätsbewusste Pädagogik in KiTa, Kinder- und Jugendarbeit - Entwicklungen und aktuelle Herausforderungen" ist die Beendigung der hauptberuflichen Tätigkeit von Prof. Dr. Margitta Kunert-Zier am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit der Frankfurt UAS. Ansätze geschlechtsbewusster Pädagogik gehören seit mehr als 40 Jahren zu ihren Schwerpunkten: in der eigenen sozialpädagogischen Berufspraxis, in Forschung und Lehre, in der Fort- und Weiterbildung. Sie entwickelte ein Modell zum Erwerb von Genderkompetenz in sozialpädagogischen Feldern. Die von ihr verfolgte Idee, Ansätze geschlechtsbezogener Mädchen- und Jungenarbeit in einem gemeinsamen pädagogischen Konzept einer geschlechterbewussten Pädagogik zusammenzuführen, hat sich mehr und mehr durchgesetzt und wird heute unter den Begriffen Geschlechter- oder Genderpädagogik praktiziert und weiterentwickelt.

Hinweise zur Teilnahme:
siehe Hinweise über die Website zu den Corona-Maßnahmen

Termin:

01.10.2021 09:00 - 17:00

Anmeldeschluss:

12.09.2021

Veranstaltungsort:

Gebäude 4, Raum 111 / 112
60318 Frankfurt UAS
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Pädagogik / Bildung

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

16.08.2021

Absender:

Dr. Nicola Veith

Abteilung:

Kommunikation und Veranstaltungsmanagement

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69425


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).