idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
20.10.2021 - 20.10.2021 | Zoom-Videokonferenz

Vorbereitung von Hochschulangehörigen auf die Begehungen der Systemakkreditierung

Wie können vorbereitende Briefings an der eigenen Hochschule gestaltet werden?

In der ganztägigen Online-Weiterbildungsveranstaltung der Evaluationsagentur Baden-Württemberg (evalag) wird aufgezeigt, wie eine Hochschule ihre eigenen Angehörigen auf die gutachterlichen Vor-Ort-Begehungen vorbereiten kann, die im Rahmen des Verfahrens der Systemakkreditierung durchgeführt werden.

Während eines Verfahrens der Systemakkreditierung kommt eine Gutachtergruppe in der Regel zweimal an die zu akkreditierende Hochschule. Bei diesen Begehungen prüfen die Gutachter_innen in verschiedenen Gesprächsrunden mit unterschiedlichen Statusgruppen, ob und inwieweit das in der Selbstdokumentation dargelegte Qualitätsmanagementsystem tatsächlich umgesetzt worden ist. Mit anderen Worten, ob es „lebt“. Um das herauszufinden, stellen die Gutachter_innen viele Fragen, die die Hochschulangehörigen in den jeweiligen Gesprächsrunden bestmöglich beantworten müssen. Da Hochschulen, die sich zum ersten Mal einer Systemakkreditierung stellen, i. d. R. nur die Gesprächsformate aus der Programmakkreditierung kennen, ist es als Vorbereitung auf die besondere Perspektive der Systemakkreditierung sinnvoll, die beteiligten Hochschulangehörigen vorab zu „briefen“. Im Rahmen eines Briefings geht es keineswegs darum, den Hochschulangehörigen die vermeintlich „richtigen“ Antworten in den Mund zu legen, sondern darum, die Hochschulangehörigen für die Herangehensweise der externen Überprüfung im Rahmen der Systemakkreditierung zu sensibilisieren.

Dazu wird die Gesprächssituation in der Begehung durchgespielt. Eine Person nimmt die Rolle eines/einer Gutachter_in ein und stellt Fragen, die in einer Begehung auch gefragt werden könnten. Diese Person sollte mit dem Aufbau und den Wirkzusammenhängen des hochschuleigenen Qualitätsmanagementsystems vertraut sein, um die Fragen passgenau stellen zu können.

Die Veranstaltung will Hochschulangehörige dabei unterstützen, die eigenen Kolleg_innen auf die Begehungen vorzubereiten. Hierzu wird folgenden Fragen nachgegangen:

- Was ist bei der Vorbereitung und der Durchführung eines Briefings an der eignen Hochschule zu berücksichtigen?
- Was ist der angestrebte Erkenntnisgewinn eines solchen Briefings?
- Welche Personen sollten zu einem Briefing eingeladen werden?
- Wie sollten sich die interviewende Person und die eingeladenen Hochschulangehörigen auf das Gespräch vorbereiten?
- Welche Art von Fragen sollte die interviewende Person stellen?
- Wie kann die Hochschule mit Schwachstellen des Qualitätsmanagementsystems, die in einem Briefing zu Tage treten, proaktiv umgehen?

Zielgruppe

Funktionsträger_innen und QM-Beauftragte von Hochschulen, die sich bereits im Verfahren der Systemakkreditierung befinden oder auf das Verfahren vorbereiten.

Referentinnen: Dr. Sibylle Jakubowicz, Viola Küßner

Hinweise zur Teilnahme:
Eine Anmeldung erfolgt direkt über die Website.

Termin:

20.10.2021 10:00 - 17:00

Anmeldeschluss:

19.10.2021

Veranstaltungsort:

Online
Zoom-Videokonferenz
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

27.08.2021

Absender:

Viola Küßner M.A.

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69482


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).