idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
29.10.2021 - 29.10.2021 | Bremen

Digitaler APOLLON Hochschultag am 29. Oktober 2021: News aus Lehre und Forschung

Am Freitag, 29. Oktober 2021, veranstaltet die APOLLON Hochschule erneut einen digitalen Hochschultag von 09:00 bis 16:00 Uhr mit spannenden und informativen Kurzvorträgen und Einblicken in Lehre und Forschung.

„News aus Lehre und Forschung“ lautet der diesjährige Titel des zweiten digitalen APOLLON Hochschultags, den Präsidentin Prof. Dr. Johanne Pundt mit einer persönlichen Begrüßung um 09:00 Uhr eröffnet. Im weiteren Vormittag geben Professorinnen und Professoren der Hochschule mit Kurzvorträgen konkrete Einblicke in unterschiedliche Forschungsprojekte und Themenfelder der privaten Fernhochschule der Gesundheitswirtschaft.

Zu Beginn stellen Prof. Dr. Bettina Schreyögg (Professorin für Kommunikation und Coaching), Prof. Dr. Marc Schipper (Professor für Psychologie) und Clemens Klinke (wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt) ihr aktuelles – vom BMBF gefördertes – Forschungsprojekt zur Untersuchung psychologischer Einflussfaktoren auf Studienerfolge und -abbrüche im Fernstudium (SaFe) vor.

Anschließend spricht Prof. Dr. Tobias Kesting (Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre – insbesondere Marketing und Innovation) über aktuelle Tendenzen und Neuerungen im Gesundheitsmarketing.
Nach einer kurzen Pause erläutert Prof. Dr. Marcus Eckert im Vortrag „Emotionale Kompetenz fördern – Prokrastination reduzieren?“ wie Studierende von einem Online-Training zur Stärkung der Emotionsregulation profitieren können. Eckert ist Professor für Psychologie mit den Schwerpunkten auf Entwicklungs- und Schulpsychologie.

Den letzten Vortrag vor der Mittagspause übernimmt Prof. Dr. Olav Götz, Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Health Care Consulting. Er stellt ein gemeinsames Projekt mit dem Kuratorium für Heimdialyse und Nierentransplantation e. V. vor: Qualitative und quantitative Analyse als Basis einer ergebnisqualitäts- und prozessorientierten Patientenbehandlung.

Der Nachmittag startet mit einem MiniBarCamp der Vorsitzenden Alexandra Berendes und Tobias Ulamec vom APOLLON Alumni Verein zum Thema „Lessons learned?“. In vielen Bereichen hat COVID-19 Schwachstellen, aber auch Stärken in unseren Systemen zutage treten lassen. Die Diskussion ist als Anlass zum Hinterfragen und „neu Denken – aber auch für Veränderungen und mögliche Umsetzungen gedacht.

Gegen 16:00 Uhr endet der digitale Hochschultag mit der Preisverleihung des APOLLON Studienpreises 2021 für die drei besten Bachelor- und Master-Thesen durch die Kurzpräsentation der dazugehörigen Poster. Hier führt Birte Schöpke, Forschungsreferentin sowie Referentin für Studiengangsentwicklung und Akkreditierung an der Hochschule die Moderation.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme ist kostenlos und über das bekannte Video-Tool zoom möglich.
Das Anmeldeformular sowie weitere Infos zum digitalen Hochschultag gibt es unter www.apollon-hochschule.de/hochschultag21.

Termin:

29.10.2021 09:00 - 16:00

Veranstaltungsort:

Virtueller Vortragsraum
Bremen
Bremen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Pädagogik / Bildung, Psychologie, Wirtschaft

Arten:

(studentische) Informationsveranstaltung / Messe

Eintrag:

02.09.2021

Absender:

Tine Klier

Abteilung:

textpr+

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69523

Anhang
attachment icon APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).