idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
14.09.2021 - 14.09.2021 | Fraunhofer FHR Online-Vortragsreihe

Detektion von Verkehrsteilnehmern mittels kooperierender Sensoren

Das Konsortium bestehend aus dem Fraunhofer FHR, IAIS, IVI und IIS erforschte in dem Projekt KonSens – „Kooperierende Sensorsysteme“ die Machbarkeit und den Nutzen von vernetzten Sensorsystemen zur automatisierten Auswertung von Kreuzungen. Die Deep Learning basierte Lokalisation und Klassifikation von Verkehrsteilnehmern mittels Radar- und Infrarotdaten erlaubt eine robuste Analyse des Verkehrsaufkommens, da die Schwächen der einzelnen Sensoren kompensiert werden.

Referenten:

M. Sc. Simon Wagner, M. Sc. Laura Anger

Themen:

Radarbasierte Klassifikation
Bildbasierte Detektion
Sensorfusion
Intelligente Kreuzung

Zielgruppe:

Kunden, Partner und Interessierte aus Industrie, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft
Fach- und Führungskräfte, Projektverantwortliche und Entscheider

Hinweise zur Teilnahme:
Bitte melden Sie sich an unter:
https://www.fhr.fraunhofer.de/de/veranstaltungen/2021/radar-in-aktion---projekt-...

Termin:

14.09.2021 14:00 - 14:30

Anmeldeschluss:

13.09.2021

Veranstaltungsort:

Online
Fraunhofer FHR Online-Vortragsreihe
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Elektrotechnik, Informationstechnik, Mathematik, Physik / Astronomie

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

05.09.2021

Absender:

Jens Fiege

Abteilung:

Interne und externe Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69536


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).