idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


18.09.2021 - 18.09.2021 | Aachen mit Live-Schaltung nach Göttingen

Culinary Medicine: Pasta – Variations on a theme. Nachhaltig, gesund und lecker

Wie kann man gesund, abwechslungsreich und genussvoll kochen und dabei gleich auch noch etwas für das Klima tun?
Live aus Göttingen zugeschaltet, werden PD Dr. med. Thomas Ellrott und sein Team beim Online- Symposium auf dem 29. VFED-Kongress in einer praktischen Kochdemonstration zeigen, wie man Pasta auf verschiedenste Art zubereiten und auf diese Weise Tradition, Innovation, Genuss, Gesundheit, Gastronomie, Wissenschaft, Lebensfreude und Nachhaltigkeit zusammenbringen kann.

Vom 17. bis 19. September 2021 veranstaltet der VFED über zweieinhalb Tage den 29. VFED-Kongress - Aachener Diätetik Fortbildung. Aufgrund der immer noch anhaltenden Situation hinsichtlich der Covid-19 (Coronavirus)-Pandemie wird dieser erneut als Online- Fortbildung angeboten. Die Teilnahme am Kongress ist für VFED-Mitglieder kostenfrei.

Es ist notwendig, dass Sie sich auf der Homepage des VFED für die Online-Fortbildung anmelden.
https://www.vfed.de/de/shop/online-fortbildungen/29-vfed-kongress
Am Samstag, den 18.09.2021 gibt es ein kulinarisches Highlight zum Thema Culinary Medicine. Live aus dem Göttinger Institut für Ernährungspsychologie zugeschaltet, werden PD Dr. med. Thomas Ellrott und Team beim Online-Symposium des IfE auf dem 29. VFED -Kongress praktisch zeigen, wie man Pasta auf verschiedenste Arten variieren und auf diesem Wege Tradition, Innovation, Genuss, Gesundheit, Gastronomie, Wissenschaft, Lebensfreude und Nachhaltigkeit zusammenbringen kann.

Anschaulich wird unter Einbindung eines Klimarechners demonstriert, wie durch pfiffige Anpassungen der Rezepte die Klimabilanz teils deutlich verbessert werden kann. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die "Planetary Health Diet" der Eat Lancet Kommission gelegt. Einige der Rezepte sind zudem auf die Bedürfnisse bei bestimmten ernährungsmedizinischen Indikationen abgestimmt. Basis hierfür ist der Leitfaden Ernährungstherapie in Klinik und Praxis (LEKuP, Hauner et al. 2019).
.
Culinary Medicine
kombiniert Ernährungsmedizin, Ernährungswissenschaft und Psychologie mit praktischer Kulinarik. Das Lehrformat von Culinary Medicine sind spezielle Kochkurse („Teaching Kitchen“) für Medizinstudierende, bzw. Ärztinnen und Ärzte, die evidenzbasierte klinische Bezüge haben. US-Studiendaten zeigen, dass das innovative Lehrformat einer Teaching Kitchen zu einer Verbesserung der Beratungskompetenz bei Lebensstil-assoziierten Erkrankungen in der ärztlichen Praxis führt. Dies ist für die ärztliche Tätigkeit von erheblicher Bedeutung, da die Prävalenz derartiger Erkrankungen stetig zunimmt.

Ärztliches Fachpersonal erlernt bei Culinary Medicine zum einen die Grundlagen klinischer Ernährung. Es erfährt gleichzeitig, wie Patienten auf der Grundlage von natürlichen Lebensmitteln, praktischen Kochfertigkeiten und attraktiven Rezepten motiviert werden können, ein gesünderes Leben zu führen (Salutogenese). Ärzte sind dafür prädestiniert, da sie von Patienten als vertrauenswürdigste Quelle für Gesundheitsinformationen angesehen werden. Darüber hinaus stehen bei Culinary Medicine die Prinzipien eines nachhaltigen und ressourcenschonenden Umgangs mit Lebensmitteln im Fokus (SDGs).

Das neue Lehrformat ergänzt Ernährungsmedizin somit synergistisch durch Stärkung der lebensweltbezogenen ärztlichen Beratungskompetenz. Gleichzeitig wird die Zusammenarbeit mit Ernährungsfachkräften gefördert, die den ärztlich initiierten Therapieprozess nachfolgend, z. B. in Form einer personalisierten Ernährungsberatung, unterstützen.

Bei Culinary Medicine geht es nicht darum, strenge Regeln einzuhalten und Verzicht zu üben. Es ist vielmehr wichtig, ein gesundes Mittelmaß zu finden und das Bewusstsein und die Selbstwirksamkeit im Sinne des Salutogenese-Ansatzes von Antonovsky für die eigene Ernährung zu stärken – dann kann gesunde Ernährung zu einem umsetzbaren, genussfreundlichen Lebensprinzip werden (Ellrott & Neumann 2020).

Genuss und Gesundheit werden bei Culinary Medicine ausdrücklich synergistisch und nicht als Gegensätze verstanden.

Das Projekt erhält Förderung durch die Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung.

Weitere Informationen:
https://culinarymedicine.de

Hinweise zur Teilnahme:
Pandemiebedingt findet diese Veranstaltung als Online-Symposium statt.

Weitere Informationen zu Culinary Medicine finden Sie unter:
https://culinarymedicine.de

Informationen zum 29. VFED Kongress unter: https://www.vfed.de/de/vfed-kongress

Termin:

18.09.2021 09:50 - 12:30

Anmeldeschluss:

16.09.2021

Veranstaltungsort:

Online Veranstaltung via Zoom-Konferenz.
Aachen mit Live-Schaltung nach Göttingen
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Psychologie

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

08.09.2021

Absender:

Uwe Neumann

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69562

Anhang
attachment icon 29. VFED Kongress 2021 Hauptprogramm

attachment icon Pasta Variation 2

attachment icon Pasta Variation 1

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).