idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
25.10.2021 - 25.10.2021 | Köln

RFH Köln präsentiert Masterstudium User Experience Design

Der anwendungsorientierte Masterstudiengang User Experience Design an der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) bildet Expert*innen für die Gestaltung von Interfaces aus. Als User Experience Designer*in entwickeln Sie anspruchsvolle digitale Produkte mit interaktiven Interfaces und optimieren die Gestaltung aller digitalen Produkte und Services. Mehr über das zukunftsorientierte Studium erfahren Sie bei unserem nächsten digitalen Infoabend am 25. Oktober um 18 Uhr über die Anwendung »Zoom«.

Die Studiengangsleiterin stellt den Studienverlauf vor, erläutert Berufsfelder und Aussichten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit für individuelle Fragen. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung per E-Mail und Namen an muxd@rfh-koeln.de. Sie bekommen dann die Logindaten für das Zoom-Meeting per E-Mail zugeschickt. Ab sofort sind auch Bewerbungen für die 25 Studienplätze möglich – online unter www.rfh-koeln.de/studium/anmeldung-bewerbung.

Ihre Karrierechancen als User Experience Designer*in
Mit einem Master in User Experience eröffnen sich Ihnen sehr gute und vielseitige Karrierechancen. User Experience Designer*innen werden weltweit gesucht und arbeiten sowohl für Agenturen als auch für Unternehmen. Sie sind tätig in fast allen Branchen - besonders in den Bereichen Sport, Unterhaltung, Gesundheit, E-Commerce beziehungsweise Retail, Umwelt und Soziales sowie Stadtentwicklung und Automotive.

Inhalte des Masters User Experience Design
Im Studium entwickeln Sie auf der einen Seite die Kompetenz zur Entwicklung, Konzeption und Gestaltung von Interfaces. Das können Apps sein, Webportale, Anwendungen für Wearables, Smart Products und vieles mehr. Sie vertiefen Ihre Kenntnisse in den relevanten Technologien und der Programmierung von Schnittstellen.

Auf der anderen Seite tauchen Sie ein in die User-Experience-Forschung. Basierend auf sozialwissenschaftlichen Methoden und psychologischen Erkenntnissen analysieren Sie das Verhalten der Nutzer und Konsumenten. Sie entwickeln kreative Lösungen, um für Menschen und Unternehmen sinnvolle und brauchbare Anwendungen und Services zu entwickeln.

Ist Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns, Sie bei unserem nächsten Infoabend zu begrüßen.

Kontakte:

Studiengangsleitung Prof. Marie-Susann Kühr
E-Mail: kuehr@rfh-koeln.de


Studienberatung Jonas Meschut, B.A.
Tel.: 0221 20302-624
E-Mail: jonas.meschut@rfh-koeln.de

Die Rheinische Fachhochschule Köln, kurz RFH, ist eine staatlich anerkannte Fachhochschule in privater gemeinnütziger Trägerschaft. Sie bietet 38 Bachelor- und Masterstudiengänge Vollzeit, berufsbegleitend, berufsbegleitend hybrid und dual an. Neben der Präsenzlehre ermöglicht die RFH ein zeit- und räumlich unabhängiges Lernen durch digitale Lern- und Medienformate. Das Studium zeichnet kleine Semestergruppen und ein hohes Maß an Praxisnähe aus, das durch projektbezogenes Arbeiten, branchenerfahrene Dozenten*innen und durch die enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft erreicht wird. Mit über 6000 Studierenden gehört die RFH zu den größten Bildungsträgern in Köln. www.rfh-koeln.de

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

25.10.2021 18:00 - 19:30

Veranstaltungsort:

Digitaler Informationsabend der
Rheinischen Fachhochschule Köln
Schaevenstraße 1 a-b
50676 Köln
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Lehrer/Schüler, Studierende

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Informationstechnik

Arten:

(studentische) Informationsveranstaltung / Messe

Eintrag:

13.09.2021

Absender:

Julia Radonjic

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69594


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).