idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


16.09.2021 - 17.09.2021 | Kiel

Science for Society? Arbeits- und Organisationsformen der Zukunft

In kurzen Beiträgen präsentieren erfahrene Profis sowie junge Talente aus Wissenschaft und Praxis vielfältige Zukunftsthemen – und direkt danach erfolgt jeweils eine kritische Diskussion der vorgestellten Sachverhalte.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Tagung wird veranstaltet von den unabhängigen Fachverbänden gfo – Gesellschaft für Organisation e. V. und GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. in Kooperation mit der Fachhochschule Kiel, dem Institut für Innovationsforschung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sowie dem iaim Institute of Automation & Industrial Management und dem ipo Institut für Personal- & Organisationsforschung der FOM Hochschule.

Neben einer Teilnahme vor Ort in Kiel ist auch eine Teilnahme via Online-Streaming möglich.

Im Zusammenhang mit Arbeits- und Organisationsformen der Zukunft wird häufig die Frage thematisiert, welche Folgen aktuelle und bevorstehende – insbesondere informationstechnische – Entwicklungen für Unternehmen haben können. Zum Teil wird auch die Perspektive der Mitarbeitenden oder der Führungskräfte eingenommen und analysiert, welche Konsequenzen sich für diese ergeben.

Die Tagung "Science for Society? – Arbeits- und Organisationsformen der Zukunft" betrachtet – auch vor dem Hintergrund der Erfahrungen mit der Corona-Pandemie – das Thema aus einem weiteren Blickwinkel und hinterfragt, welchen Beitrag zur Lösung diesbezüglicher gesellschaftlicher Herausforderungen die Wissenschaft mit ihren unterschiedlichen Disziplinen leisten kann.

Die Keynote-Speaker der Science for Society 2021 sind:

Dr. Tobias Bayr, promovierter Meteorologe in der Klimaforschung in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Mojib Latif und Koordinator von Scientists for Future in Schleswig-Holstein, GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel, Change Agent

Prof. Dr. Katharina Hölzle, Leiterin des Fachgebiets IT-Entrepreneurship an der Digital Engineering Fakultät der Universität Potsdam / des Hasso-Plattner-Instituts und Mitglied der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) sowie des Hightech-Forums der Bundesregierung

https://scienceforsociety.de

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nur erforderlich, wenn Sie vor Ort in Kiel teilnehmen möchten. Für eine Teilnahme via Online-Streaming nutzen Sie bitte einfach die Streaming-Links. Diese finden Sie in der Agenda auf der Tagungs-Website: https://scienceforsociety.de.

Termin:

16.09.2021 ab 15:30 - 17.09.2021 18:00

Veranstaltungsort:

Am 16. September 2021 wird die Konferenz in den Räumen der lille-Brauerei eröffnet:
lille BRAUEREI & SCHANKRAUM
Eichkamp 9c / Eichhof-Quartier
24116 Kiel
https://lillebraeu.de/event-at-lille

Am 17. September 2021 folgen Vorträge im Wissenschaftszentrum Kiel:
Wissenschaftszentrum Kiel
Fraunhoferstr. 13
24118 Kiel
www.wissenschaftspark-kiel.de/wissenschaftszentrum
Kiel
Schleswig-Holstein
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Informationstechnik, Umwelt / Ökologie, Wirtschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

14.09.2021

Absender:

Yasmin Lindner-Dehghan Manchadi M.A.

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69603

Anhang
attachment icon Agenda und Streaming-Links zur Tagung "Science for Society? Arbeits- und Organisationsformen der Zukunft"

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).