idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
05.10.2021 - 05.10.2021 | Wuppertal

Stadt trotz(t) Krise - Transformation kollaborativ

Podiumsdiskussion und Verleihung des Forschungspreises "Transformative Wissenschaft" 2021 am 5. Oktober 2021

Urbane Räume stehen unter Druck: Sie sollen klimafreundlich, resilient, gerecht, produktiv, integrativ, gesundheitsfördernd, kreativ, schuldenfrei und lebenswert sein. Neben einer sich wandelnden Planung als hoheitliche Gestalterin von Gemeinwohl sind in den vergangenen Jahren zahlreiche neue Stadtmacher-Initiativen und Bottom-up-Intermediäre angetreten, Städte koproduktiv zu entwickeln. Zusätzlich mischt sich die Forschung mit Formaten wie Reallaboren und Experimentierräumen in das Geschehen ein.

All diese Akteurinnen und Akteure bringen eigene Perspektiven und Werkzeuge mit und spannen eigene Spielfelder auf. Schlussendlich – so die These – bedarf es jedoch mehr Kollaboration, wechselseitiges Lernen und ein strategisches Zusammenwirken dieser Kräfte, um eine Stadt gemeinwohlorientiert und nachhaltig zu gestalten. Dies ist auch Thema bei der begleitenden Veranstaltung "Stadt trotz(t) Krise – Transformation kollaborativ", die anlässlich der Verleihung des diesjährigen Forschungspreises "Transformative Wissenschaft" diskutiert werden.

Die Verleihung des Forschungspreises und die Podiumsdiskussion finden am Dienstag 5. Oktober 2021 ab 16:30 Uhr digital statt. Auf dem Podium diskutieren die Teilnehmenden Ansätze, Potenziale und strategische Kollaborationsmöglichkeiten von Planung, Forschung und Stadtmachen. Die Gäste sind:

Prof. Dr. Agnes Förster (Professur für Planungstheorie und Stadtentwicklung an der RWTH Aachen)

Christian Hampe (Geschäftsführer der Utopiastadt gemeinnützige GmbH, Wuppertal)

Matthias Wanner (Stipendiat der Heinrich-Böll-Stiftung und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wuppertal Institut im Forschungsbereich Innovationslabore/Netzwerk Reallabore der Nachhaltigkeit)

Dr. Markus Egermann (Leiter des Forschungsbereichs Transformative Kapazitäten am Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung, Dresden)

Svenja Noltemeyer (die Urbanisten e. V., Dortmund)

Prof. Dr. Heike Köckler (Professur für Sozialraum und Gesundheit an der Hochschule Gesundheit, Bochum)

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme an der digitalen Veranstaltung ist kostenfrei und wird via GoToWebinar gestreamt. Anmeldung ist unter:
https://register.gotowebinar.com/register/6020434609365276171

Mit der Anmelde-Bestätigung erhalten die Teilnehmenden den dazugehörigen Link.

Termin:

05.10.2021 16:30 - 19:00

Veranstaltungsort:

Online
Wuppertal
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Bauwesen / Architektur, Meer / Klima, Umwelt / Ökologie

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

15.09.2021

Absender:

Luisa Lucas

Abteilung:

Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69610

Anhang
attachment icon Wuppertal Institut

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).