idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
11.10.2021 - 11.10.2021 | Greifswald

Hepatitis C und COVID-19: Die „stille“ und die „laute“ Pandemie

9. Loeffler-Lecture von Professor Dr. Ralf Bartenschlager (Deutsches Krebsforschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft, Heidelberg) im Rahmen des wissenschaftlichen Symposiums „111 Jahre FLI. One Health – Forschung für die Gesundheit von Mensch, Tier und Umwelt“

Das Hepatitis-C-Virus (HCV) und das SARS-CoV-2 sind weltweit verbreitet und Infektionen damit können zu schwerwiegenden Erkrankungen führen. Trotz deren großer medizinischer Bedeutung werden diese Viren und die verursachten Folgen sehr unterschiedlich wahrgenommen. Die Gründe sind vielfältig und reichen von den sehr verschiedenen Infektionsverläufen bis hin zur unterschiedlichen medialen Wahrnehmung. Dennoch gibt es Gemeinsamkeiten, insbesondere die Erfolge bei der Therapie der chronischen Hepatitis C und der Impfung gegen SARS-CoV-2 Infektionen. In dem Vortrag wird Ralf Bartschlager auf beide Virusinfektionen eingehen und darstellen, wie intensive Forschungsarbeiten zu diesen medizinischen Erfolgen geführt haben.

Ralf Bartenschlager ging nach seiner Promotion in Heidelberg zur Hoffmann-La Roche AG in Basel, wo er sich mit dem Hepatitis-C-Virus (HCV) beschäftigte. Nach seiner Habilitation 1999 an der Universität Mainz nahm er 2002 den Ruf auf die Chica und Heinz Schaller Stiftungsprofessur „Molekulare Virologie“ an der Universität Heidelberg an. 2014 wurde er zusätzlich an das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg berufen. Seine Forschung konzentriert sich auf das Wechselspiel zwischen Viren und ihren Wirtszellen, um Ansatzpunkte für die antivirale Therapie zu identifizieren. Ralf Bartenschlager wurde für seine Forschungsleistungen u.a. mit dem Lasker DeBakey Award für klinisch-medizinische Forschung und dem Robert-Koch-Preis ausgezeichnet.

Begrüßung: Professorin Dr. Ulla Bonas
Moderation: Professor Dr. Dr. h. c. Thomas C. Mettenleiter

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

11.10.2021 18:00 - 19:30

Veranstaltungsort:

Stiftung Alfried Krupp Kolleg Greifswald
Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald
Mecklenburg-Vorpommern
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Biologie

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

27.09.2021

Absender:

Priscilla Primpke

Abteilung:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69737


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).