idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
10.11.2021 - 12.11.2021 | Mittweida

Car Forensik - Auswertung vernetzter Systeme

Moderne Kfz speichern immer mehr Daten. Diese Daten sind für die Strafverfolgung wichtig und bieten ein Einfallstor für Manipulationen. Dieses Seminar zeigt Ihnen, welche Daten in welchen Steuergeräten abgelegt sind und wie diese ausgelesen werden können. Dabei werden verschiedene Arten der Datenakquise vorgestellt. In einem Kfz sind viel mehr Daten gespeichert als ein einfacher Werkstatttester vorgibt. Lernen Sie Manipulationen im Kfz nachzuweisen und typische Spuren im Fahrzeug aufzudecken.

CAN-Bus
Car-Forensik
Kfz-Daten
Transponderschlüssel auslesen
Präsenzseminar

Die Herausforderung: Moderne Kfz speichern immer mehr Daten. Diese Daten sind für die Strafverfolgung wichtig und bieten ein Einfallstor für Manipulationen.

In modernen Kraftfahrzeugen werden immer mehr elektronische Steuergeräte verbaut. Diese Steuergeräte erhalten immer mehr Einfluss auf das Fahrverhalten und werden auch immer anfälliger für Manipulationen. Gleichzeitig speichern die Steuergeräte immer mehr Daten über das Fahrverhalten oder Umweltbedingungen. Diese Daten spielen in der Aufklärung von Straftaten eine große Rolle. Wenn Manipulationen an der Fahrzeugelektronik möglich sind, müssen solche Manipulationen auch aufgedeckt werden können.


Die Lösung: Die relevanten Daten werden aus dem Kfz ausgelesen.

Das Seminar zeigt, welche Daten in welchen Steuergeräten abgelegt sind und wie diese ausgelesen werden können. Dabei werden verschiedene Arten der Datenakquise vorgestellt. In einem Kfz sind sehr viel mehr Daten gespeichert als ein einfacher Werkstatttester vorgibt. Im Seminar lernen Sie, wie diese Speicher ausgelesen werden können. Dabei stehen der CAN-Bus und die Wegfahrsperre als Steuergerät im Mittelpunkt. Darüber hinaus werden auch Transponderschlüssel untersucht. Mit den Daten können Manipulationen im Kfz nachgewiesen werden. Zusätzlich werden verschiedene Modi Operandi von Kfz-Diebstählen diskutiert und typische Spuren im Fahrzeug aufgedeckt.

Ihr Vorteil auf einen Blick
Nach dem Seminar können Sie...

- Steuergeräte über den CAN-Bus auslesen.
- Transponderschlüssel auslesen.
- Nachrichten auf dem CAN-Bus abhören und manipulieren.
- Daten in Fahrzeugen für Ihre forensische Arbeit nutzen.
- verschiedenen Modi Operandi bei Kfz-Diebstählen nachvollziehen
- die Funktionsweise von Wegfahrsperren verstehen.

Dieses Seminar bietet Ihnen...

- ein exklusives Thema, das weiterhin an Bedeutung gewinnen wird.
- aktuelles Forschungswissen.
- praxisnahe Übungen.

Zielgruppe:

- Polizei / Strafverfolgungsbehörden
- Justiz: Staatsanwälte / Strafverteidiger
- Versicherungen: Gutachter

Hinweise zur Teilnahme:
Veranstaltungstyp: Online-Seminar, Präsenz-Seminar
Format: Online oder Präsenz
Abschluss: Teilnahmebescheinigung
Zugangsvoraussetzung: Basiswissen IT

Termine, Anmeldefrist und Ort
10.11.2021 - 12.11.2021 ONLINE (Anmeldung bis 02.11.2021)

Dauer/ Ablauf: 2,5 Tage
Sprache: Deutsch
Teilnahmegebühr: 1.500 €

Veranstaltungsort
Hochschule Mittweida
Technikumplatz 17
09648 Mittweida

Termin:

10.11.2021 - 12.11.2021

Anmeldeschluss:

02.11.2021

Veranstaltungsort:

Hochschule Mittweida
Technikumplatz 17
09648 Mittweida
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Informationstechnik

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

28.09.2021

Absender:

MA Anna Spiegel

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69752


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).