idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
27.10.2021 - 27.10.2021 | Köln

RFH-Infoabend: Bachelorstudiengang Elektrotechnik (B.Eng.)

Lernen in kleinen Gruppen, individuelle Betreuung, praxisnahe Arbeit im Labor: Die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) lädt Interessierte der Studiengänge Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.) zu einem digitalen Informationsabend über die App „Zoom“ ein: am 27. Oktober 2021 um 18.00 Uhr. Im Rahmen der Veranstaltung informieren die Studiengangsleiter über die Inhalte und den Aufbau des Vollzeit- und berufsbegleitenden Studienganges.

Dem Zoom-Meeting treten Sie bei unter: https://us02web.zoom.us/j/85254767914?pwd=S012czZwbnVSUmh5ai9pVzc1aXFPQT09, Meeting ID: 852 5476 7914, Passcode: 958369.

Durch das Studium der Elektrotechnik erwerben Studierende die erforderlichen Grundlagen- und Anwendungskenntnisse, die sie in die Lage versetzen, als Elektrotechnik-Ingenieur erfolgreich tätig zu werden. Zusätzlich bestehen Vertiefungsmöglichkeiten auf den aktuellen Gebieten der Informations-/Kommunikationstechnik, Automatisierungstechnik und Energie- sowie Lasertechnik.

Das Bachelorstudium wird von der Rheinischen Fachhochschule Köln als Vollzeit- und als berufsbegleitender Studiengang angeboten. Ein guter BA-Abschluss berechtigt zur Teilnahme am Masterstudium (Master of Engineering). Studierende lernen in überschaubaren Gruppen, werden individuell von ihren Professor*innen und Dozenten*innen betreut und arbeiten schon ab dem ersten Semester praxisnah an eigenen, gut ausgestatteten Laborplätzen.

Auslandssemester - auch bei Partnerhochschulen - sind möglich und gewährleisten eine internationale Ausrichtung. Neben aktuellen technisch-naturwissenschaftlichen Kenntnissen wird ein großer Wert auf die Vermittlung von Soft Skills und Managementfähigkeiten gelegt.

Vor dem Semesterbeginn können alle eingeschriebenen RFH-Student*innen im Ingenieurwesen einen Mathematikbrückenkurs belegen, um etwaige Lücken zu schließen.

Die RFH Köln erhebt in ihren Ingenieurstudiengängen keine Studiengebühren.

Kontakte:

Studiengangsleiter Vollzeit Elektrotechnik
Prof. Dr. Ralf-Udo Schönefeld
E-Mail: schoenefeld@rfh-koeln.de

Studiengangsleiter Berufsbegleitend Elektrotechnik
Prof. Dr. Dirk Stehlik
E-Mail: dirk.stehlik@rfh-koeln.de

Die Rheinische Fachhochschule Köln, kurz RFH, ist eine staatlich anerkannte Fachhochschule in privater gemeinnütziger Trägerschaft. Sie bietet 38 Bachelor- und Masterstudiengänge Vollzeit, berufsbegleitend, berufsbegleitend hybrid und dual an. Neben der Präsenzlehre ermöglicht die RFH ein zeit- und räumlich unabhängiges Lernen durch digitale Lern- und Medienformate. Das Studium zeichnet kleine Semestergruppen und ein hohes Maß an Praxisnähe aus, das durch projektbezogenes Arbeiten, branchenerfahrene Dozenten*innen und durch die enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft erreicht wird. Mit über 6000 Studierenden gehört die RFH zu den größten Bildungsträgern in Köln. www.rfh-koeln.de

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

27.10.2021 18:00 - 20:00

Veranstaltungsort:

Digitale Informationsveranstaltung
der Rheinischen Fachhochschule Köln
Schaevenstraße 1 a-b
50676 Köln
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Lehrer/Schüler, Studierende

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Elektrotechnik

Arten:

(studentische) Informationsveranstaltung / Messe

Eintrag:

01.10.2021

Absender:

Julia Radonjic

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69783


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).