idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
25.10.2021 - 25.10.2021 | Kassel

Kognitive Energiesysteme: Spotlights und zukünftige Anwendungen

Wie kann die Zukunft intelligenter Energienetze aussehen?

Das Kompetenzzentrum Kognitive Energiesysteme (K-ES) erforscht seit Mitte 2020 die Schnittstelle zwischen künstlicher Intelligenz, der Energiesystemtechnik, Energiewirtschaft und Energienetze.

Bei der Veranstaltung »Kognitive Energiesysteme: Spotlights und zukünftige Anwendungen« findet ein Deep Dive in ausgewähltet Spotlight-Projekte des K-ES statt, bei dem Wissenschaftler ihre aktuellen Projekte präsentieren.

Programm

10.00 Onboarding und Einführung

Dr. Christoph Scholz



10.10 Spotlight: „NeuRaSat – Sonne oder Wolken: Einstrahlprognosen mit Satellitendaten“

René Heinrich

10.25 Spotlight: „Probabilistische Netzzustandsprognosen“

Dr. Sebastian Wende – von Berg



10.40 Spotlight: „Deep Energy Trade – Automatisierter Stromhandel für alle“

Malte Lehna

11.05 Spotlight: „HeatCast - Temporal Fusion Transformers zum Erstellen einer Wärme/Kälteverbrauchs- und Stromprognose in Fertigungswerken“

Dr. Klara Reder



11.20 Pause

11.30 »Kognitive Energiesysteme: Spotlights und zukünftige Anwendungen«

Panel



12.00 Ende

Hinweise zur Teilnahme:
Online-Veranstaltung via MS TEAMS.

Termin:

25.10.2021 10:00 - 12:00

Veranstaltungsort:

Kassel
Kassel
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Elektrotechnik, Energie, Informationstechnik

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

04.10.2021

Absender:

Uwe Krengel

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69791


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).