idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
02.11.2021 - 02.11.2021 | Bamberg

Archäologisches Kolloquium zum Spessartprojekt

Es referiert Archäologe Harald Rosmanitz zu „Civil science am Beispiel des Archäologischen Spessartprojekt“

Die Einbindung Ehrenamtlicher in die Erforschung und Erschließung von Bodendenkmalen kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Seit 2004 werden Interessierte vollumfänglich in die Forschungsprojekte des Archäologischen Spessartprojekts eingebunden. Die Erfahrungen, die wir aus nunmehr achtzehnjähriger Tätigkeit auf diesem Gebiet gewonnen haben, zeigen die Sonnen- aber auch die Schattenseiten dieses Zusammenspiels auf. Wie lassen sich engagierte Bürgerinnen und Bürger in die komplexen Arbeitsabläufe einbinden? Welche Vorteile erwachsen den Projektbeteiligten? Warum tut man sich in der Bodendenkmalpflege mit einer solchen Vorgehensweise so schwer, zeigt doch der Blick beispielsweise auf den Naturschutz, dass es durchaus Wissenschaftsfelder gibt, die ohne diesem Part kaum noch arbeitsfähig wären.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Durchführung in diesem Wintersemester 2021/22 wird in hybridform angeboten, die einzelnen Vorträge mit beschränkter Personenanzahl finden nur mit vorheriger Anmeldung statt.

Termin:

02.11.2021 ab 19:15

Veranstaltungsort:

Am Kranen 12, KR12/00.16
Bamberg
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

Relevanz:

lokal

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

13.10.2021

Absender:

Carolin Gißibl

Abteilung:

Dezernat Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69875


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).