idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
04.11.2021 - 05.11.2021 | Berlin und virtuell

Internationalen Austausch in post-pandemischen Zeiten gestalten

Am 4. und 5. November 2021 veranstaltet der DAAD die zweitägige Konferenz „Internationalen Austausch in post-pandemischen Zeiten gestalten“, bei der Studiengänge mit integrierter Auslandsmobilität und verschiedene Aspekte in der Gestaltung von internationalen Hochschulkooperationen vor dem Hintergrund geänderter Rahmenbedingungen im Fokus stehen. Die Veranstaltung findet hybrid statt.

Der DAAD präsentiert ein vielseitiges Programm, das Arbeitsgruppen zu Themen umfasst, die in der Pandemie zunehmend relevant geworden sind, sowie zu Themen, die perspektivisch von Bedeutung sein werden. Eine Keynote des Präsidenten der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Prof. Dr. Matthias Barth, mit dem Titel „Transformation zur Nachhaltigkeit und der digitale Wandel: Herausforderungen und Chancen für Hochschulen“ eröffnet die Veranstaltung, die mit einer von Katie Gallus moderierten Podiumsdiskussion zum Thema „Die Covid-Krise als Quantensprung in die (internationale) digitale Hochschul-Zukunft oder die Geburt einer „lost generation?“ fortgesetzt wird. Am zweiten Tag erwartet Sie ein interessanter Impulsbeitrag zu „Diversity Management an Hochschulen zwischen gesellschaftlicher Verantwortung und wirtschaftlichem Nutzen“.

Eine Teilnahme in Präsenz auf dem GLS-Campus in Berlin wird für eine begrenzte Anzahl von Personen möglich sein. Aufgrund der Vorgaben des Landes Berlin und der Unwägbarkeit der Corona-Situation gilt für eine Teilnahme in Präsenz die „2G-Regel“, das heißt, dass nur vollständig geimpfte und genesene Personen zur Veranstaltung zugelassen werden. Der Nachweis ist vorzulegen. Ein negatives Testergebnis reicht für den Einlass leider nicht aus.

Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben.

Es diskutieren unter anderem:
- Prof. Dr. Matthias Barth, Präsident der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde
- Prof. Dr. Evamarie Hey-Hawkins, Anorganische Chemie, Universität Leipzig
- Prof. Dr. Kirsten Kramer, Vergleichende Literaturwissenschaft/Romanistik, Universität Bielefeld
- Dr. Nicole Auferkorte-Michaelis & Prof. Dr. Frank Linde
Präsident der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Moderation: Katie Gallus

Hinweise zur Teilnahme:
Die Anmeldefrist endet am 24. Oktober 2021. Bitte haben Sie Verständnis, das die Gesamtteilnehmerzahl in Berlin sowie die einzelner Workshops begrenzt ist.

Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben.

Termin:

04.11.2021 ab 13:00 - 05.11.2021 16:30

Anmeldeschluss:

24.10.2021

Veranstaltungsort:

GLS Campus, Stadtbad Oderberger
Berlin und virtuell
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

18.10.2021

Absender:

Michael Flacke

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69906

Anhang
attachment icon Programm Konferenz 4.-5.11.

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).