idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
18.11.2021 - 18.11.2021 | Hamburg

»Abgrenzungen« — aber welche Rechtswissenschaft von welcher Soziologie?

Ein Vortrag von Joachim Rückert | Moderation: Clemens Boehncke | Eine Kooperation des Hamburger Instituts für Sozialforschung mit dem Max-Planck-Institut für Rechtsgeschichte und Rechtstheorie, Frankfurt am Main, und der Sektion Rechtssoziologie der DGS

1974 wurde für dann rund 20 Jahre sehr bewusst ein juristischer Fachbereich unter dem Plural »Rechtswissenschaften« gegründet. Das war neu und Programm. Bis dahin gab es nur Juristische Fakultäten. Tatsächlich entstand der wohl intensivste Paradefall für die reale Begegnung, für Aufbruch, Gemeinsamkeit, Zusammenarbeit, Ernüchterung, Distanz und Verabschiedung der Sozialwissenschaften in der Jurisprudenz. Nicht mehr viele werden ihn erraten. Dieser nun historische Vorgang vermittelt eine Fülle von guten, bitteren, skurrilen und aufschlussreichen Erfahrungen und Einsichten von mehr als anekdotischer Bedeutung. Diesen wird der Vortrag genauer nachgehen und den Paradefall mit seinen allgemeineren theoretischen und praktischen Zusammenhängen verbinden. Am Ende sollte etwas deutlicher geworden sein, welche Rechtswissenschaft zu welcher Soziologie (und Sozialwissenschaft) sinnvoll in welches Verhältnis gesetzt werden kann.

Vortrag im Rahmen der Tagung »Disziplinäre Abgrenzungsstreitigkeiten: Zum Verhältnis von Rechtswissenschaft und Soziologie zwischen 1960 und 1980«

Joachim Rückert, Dr.iur. Dr. h.c., Professor für Neuere Rechtsgeschichte, Zivilrecht und Rechtsphilosophie am Fachbereich Rechtswissenschaft der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (em.)

Moderation: Clemens Boehncke M.A, Politikwissenschaftler und Soziologe; Mitglied der Forschungsgruppe Rechtssoziologie am Hamburger Institut für Sozialforschung

Eine Kooperation des Hamburger Instituts für Sozialforschung mit dem Max-Planck-Institut für Rechtsgeschichte und Rechtstheorie, Frankfurt am Main, und der Sektion Rechtssoziologie der DGS

Hinweise zur Teilnahme:
2G plus Maske

Weitere Informationen unter his-online.de

Termin:

18.11.2021 19:00 - 21:00

Veranstaltungsort:

Mittelweg 36, 1. Stock
20148 Hamburg
Hamburg
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler, jedermann

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Politik, Recht

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

20.10.2021

Absender:

U. Gebhard

Abteilung:

Direktion

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69937


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).