idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


03.11.2021 - 03.11.2021 | Online

Arbeitswelt 4.0 mit Corona: Was bleibt? Was geht? Was kommt?

Wie setzen Organisationen die digitale Transformation nicht auf Kosten, sondern zum Vorteil der Mitarbeitenden um? Wie können gemeinsam neue Raumkonzepte und ein anderes Miteinander in der hybriden Welt entwickelt werden? Wie haben Corporates, Start-ups und KMU die massiven Veränderungen der Arbeitswelt in den letzten eineinhalb Jahren erlebt? Welche Rolle spielt die Politik dabei? Wie geht Digitalisierung im Handwerk und wie erleben „Nicht-Nerds“ die Arbeitswelt 4.0?

Programm

10:05 - 10:15
Grußwort
Carolina Trautner, MdL
Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales

10:15 - 10:35
Keynote, Arbeit im digitalen Zeitalter: Herausforderungen und Chancen
Prof. Dr. Claudia Peus
Professorin für Forschungs- und Wissensmanagement und Gründungsdirektorin des TUM
Institute for Lifelong Learning, Technische Universität München

10:35 - 11:05
Paneldiskussion

Carolina Trautner, MdL, Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales

Clemens Suerbaum, Gesamtbetriebsratsvorsitzender, Nokia Solutions and Networks GmbH & Co. KG

Rosmarie Steininger, Gründerin und Geschäftsführerin, CHEMISTREE GmbH

11:05 - 11:15
Vorstellung der Aktivitäten der ZD.B-Themenplattform Arbeitswelt 4.0 im Jahr 2021
Dr. Imme Witzel
Projektmanagerin Technologie, Leiterin ZD.B Themenplattform Arbeitswelt 4.0, Bayern Innovativ GmbH

11:35 - 12:35

Parallele Online-Workshops

Den digitalen Wandel in Organisationen gemeinsam gestalten

Dirk Ramhorst, Chief Digital Officer & Chief Information Officer, Wacker Chemie AG, München

Die Rolle des Büros als sozialen Ort neu denken

Katharina Winkler, Wissenschaftliche Referentin
acatech – DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN
Luise Ortloff, Wissenschaftliche Referentin
acatech – DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN

Was kann die Politik beitragen? Der Pakt für berufliche Weiterbildung 4.0

Ingrid Kaindl
Leiterin Abteilung I – Arbeit, berufliche Bildung, Arbeitsschutz, Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

Prof. Dr. Sabine Pfeiffer
Professorin für Soziologie, Friedrich-Alexander-Universität, Nürnberg-Erlangen

Digitalisierung für alle (Branchen)

Johannes Nies
Geschäftsführer und Mitgründer, craftguide

Theo Strauß
Geschäftsführer und Mitgründer, craftguide

Arbeitswelt 4.0 für "Nicht-Nerds"

Clemens Suerbaum
Gesamtbetriebsratsvorsitzender, Nokia Solutions and Networks GmbH & Co. KG

12:35 - 13:20
Präsentation der Ergebnisse der Online-Workshops

13:20 - 13:30
Abschließende Worte
Dr. Susan Lindner
Leiterin Digitalisierung, Bayern Innovativ GmbH

13:30 - 14:00
Möglichkeit zum Netzwerken

Hinweise zur Teilnahme:
Das Online-Event erfolgt via Techcast.

Termin:

03.11.2021 10:00 - 14:00

Anmeldeschluss:

02.11.2021

Veranstaltungsort:

Online
Online
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

25.10.2021

Absender:

Julia Bartels

Abteilung:

Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event70023


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).