idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
16.11.2021 - 16.11.2021 | Ulm

InnoSÜD Blickpunkte zur Frage „Wie gestalten wir die Mobilität der Zukunft?“

Wenn wir unsere Mobilität effizient, zukunftsorientiert und nachhaltig gestalten möchten, brauchen wir neue Lösungen für Stadt und Land. Welche das sein können, darum geht es bei der zweiten Ausgabe der InnoSÜD-Blickpunkte am 16. November 2021 – mit Impulsvorträgen zu Innovationen und Technologien, einer Podiumsdiskussion mit Vertreter:innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik und der Gelegenheit zum virtuellen Austausch.

Technologische Innovationen, gesellschaftlicher Wandel und ökologische Anforderungen: Sie alle haben einen Einfluss darauf, wie sich die Mobilität weiterentwickelt. Mit den Blickpunkten an der Technischen Hochschule Ulm will das InnoSÜD-Team sich dem Thema aus verschiedenen Blickwinkeln nähern und interessierten Bürger:innen die Gelegenheit bieten, sich im virtuellen Austausch mit Expert:innen ebenfalls an dem Dialog zu beteiligen.

Den Auftakt macht ein Keynote-Vortrag von Franz Loogen, Geschäftsführer der Innovationsagentur e-mobil BW GmbH, zum Thema „Schritte zur Transformation - Wie sich Baden-Württemberg für die Zukunft der Mobilität vorbereitet“.

In kurzen Impulsvorträgen zeigen Forscher:innen und Expert:innen aus dem InnoSÜD-Verbund und der Wirtschaft, an welchen Lösungen sie arbeiten: An Technologien für das autonome Fahren, Erkenntnissen über die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine, nachhaltiger Mobilität für Campus und Region oder autonomen Transportbots.

Anschließend diskutieren im virtuellen Podium Expert:innen darüber, wie wir Mobilität zukunftsfähig gestalten können. Mit dabei sind:

• André Dillmann, Geschäftsführer der SWU Verkehr GmbH
• Tim von Winning, Baubürgermeister der Stadt Ulm
• Prof. Dipl.-Ing Ute Meyer, Hochschule Biberach
• Jacek Burger, EDAG Engineering Group AG
• Franz Loogen, Geschäftsführer der e–mobil BW GmbH
• Moderation: Dorothee Barsch, InnoSÜD

Im Anschluss besteht Gelegenheit, sich per Wonder.me im virtuellen Foyer weiter auszutauschen.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung erforderlich unter www.innosued.de/blickpunkte2021

Termin:

16.11.2021 16:00 - 19:00

Veranstaltungsort:

online
Ulm
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler, jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Energie, Verkehr / Transport

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

27.10.2021

Absender:

Dorothee Barsch, Franziska Lampert

Abteilung:

Presse, Marketing u. Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event70055


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).