idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
26.11.2021 - 27.11.2021 | Senftenberg

5. Forschungssymposium Physiotherapie

»Forschung fördern, Lehre entwickeln, Versorgung stärken - für die Zukunft der Physiotherapie« – unter diesem Motto steht am Freitag und Sonnabend, 26. und 27. November 2021, das 5. Forschungssymposium Physiotherapie. Aufgrund des Pandemiegeschehens findet die ursprünglich an der BTU in Senftenberg in Präsenz geplante Veranstaltung nun vollständig online statt.

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) und die Deutsche Gesellschaft für Physiotherapiewissenschaft e. V. (DGPTW) richten das 5. Forschungssymposium Physiotherapie gemeinsam aus. Rund 200 Tagungsteilnehmer*innen - wissenschaftlich interessierte Physiotherapeut*innen sowie an der Physiotherapie Interessierte aus ganz Deutschland - werden zu dieser Online-Veranstaltug erwartet.

Ziel des Symposiums ist es, die Forschung in der Physiotherapie und deren Verknüpfung mit Lehre und Versorgung umfassend darzustellen. Nicht zuletzt auch vor dem Hintergrund der andauernden Diskussion rund um die Akademisierung der Physiotherapie in Deutschland sollen die Zukunft der Physiotherapie und in diesem Zusammenhang die Rolle der Wissenschaft im Mittelpunkt der Diskussion stehen.

Die Präsidentin der BTU Cottbus-Senftenberg Prof. Dr. Gesine Grande spricht am Freitag, 26. November, um 17:30 Uhr ein Grußwort. Prof. Dr. med. Ulrich Dirnagl, Gründungsdirektor des QUEST am Berlin Institute of Health (BIH) sowie Abteilungsdirektor Experimentelle Neurologie der Klinik für Neurologie mit Experimenteller Neurologie an der Charité – Universitätsmedizin Berlin, wird eine Keynote Lecture zum Thema »Forschen im Hamsterrad: Woran krankt unser Wissenschaftssystem, und wie können wir es heilen?« halten.

Die wissenschaftliche Leitung des 5. Forschungssymposiums Physiotherapie hat Prof. Dr. Christian Kopkow, Leiter des Studiengangs Therapiewissenschaften und des Fachgebietes Therapiewissenschaften I der BTU Cottbus-Senftenberg inne.

Das wissenschaftliche Programm des Forschungssymposiums Physiotherapie ist geprägt von zahlreichen interessanten Beiträgen aus aktuellen Themenfeldern. So beinhaltet es die Vortragssessions »Geriatrie und Körperliche Aktivität«, »Neurologie & Intensivmedizin und Beruf Physiotherapie«, »Neurologie und Muskel-Skelett-System« sowie spannende Workshops und Posterpräsentationen.

Hinweise zur Teilnahme:
Das 5. Forschungssymposium Physiotherapie wird komplett online durchgeführt. Für telefonische Anfragen steht am Fachgebiet Therapiewissenschaften I der BTU unter +49 (0) 3573 85-777 Cortina Geike zur Verfügung.

Termin:

26.11.2021 ab 09:00 - 27.11.2021 16:30

Veranstaltungsort:

online
01968 Senftenberg
Brandenburg
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Sportwissenschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

11.11.2021

Absender:

Ralf-Peter Witzmann

Abteilung:

Stabsstelle Kommunikation und Marketing

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event70190


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).