idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


12.10.2022 - 13.10.2022 | Leinfelden-Echterdingen

Personaleinsatz und Schichtbetrieb flexibilisieren

Schichtbetrieb resilient, effizient und attraktiv gestalten

Wie resilient sind Unternehmen aufgestellt? Sind die Beschäftigungsverhältnisse auch bei Konjunkturkrisen sicher? Verlangen stockende Lieferketten sofort teure Kurzarbeit? Mit einem flexiblen Personaleinsatz sichern Unternehmen ihre Beschäftigung und Produktivität in Krisensituation, bewältigen Auftragsspitzen in Boomphasen sowie Hochsaison und bieten den Mitarbeitenden auch im Schichtbetrieb attraktive Arbeitszeiten. Was sich erst mal widersprüchlich anhört, funktioniert sehr wohl mit einer maßgeschneiderten Flexibilitätsstrategie, die in diesem Seminar aufgezeigt wird.

Instabile Märkte, Konjunkturrisiken, Absatzeinbrüche und stockende Lieferketten sind für viele Unternehmen derzeit – leider – harte Realität. Nicht erst seit dem Ausbruch von COVID-19 stehen Unternehmen vor der Herausforderung, ihre Personalstrategie neu auszurichten. Schon lange war klar: Die nächste große Krise kommt – die Frage war nur, wann genau?

Unsere Experten Dr. Stefan Gerlach und Dr. Moritz Hämmerle empfehlen Unternehmen, Konzepte und Strategien für einen flexiblen Personaleinsatz zu definieren, die Resilienz und sichere Beschäftigung mit Produktivität und Flexibilität sowie attraktiven Arbeitszeiten verbinden. Damit lassen sich kurzfristige Kapazitätsspitzen jederzeit bewältigen und zugleich Turbulenzreserven für Krisen aufbauen.

Für Unternehmen stellt sich nun die Frage: Wie viel Flexibilität braucht es? Welche Instrumente sind die richtigen für den eigenen Betrieb? Wie sieht die Vorgehensweise aus, um das eigene Unternehmen produktiv, wettbewerbsfähig und krisensicher für die Zukunft aufzustellen?

Im Seminar lernen die Teilnehmenden, ihre Flexibilitätsbedarfe richtig einzuschätzen, passende Flexibilitätsinstrumente auszuwählen sowie flexible Beschäftigungsformen mit attraktiven Arbeitszeiten, ergonomischen Schichtmodellen und reaktionsschnellen Einsatzstrategien zu kombinieren. Mit diesem Rüstzeug können sie anschließend eine nachhaltige und resiliente Flexibilitätsstrategie entwickeln. Unsere Experten zeigen erprobte Lösungen und Best-Practice-Beispiele aus ihrer Erfahrung in vielen Projekten mit führenden Unternehmen bei der Gestaltung maßgeschneiderter Flexibilitätsstrategien.

Der Weg aus der aktuellen Krise ist der beste Anlass, derartige Konzepte jetzt mit dem Betriebsrat zu verhandeln und neue, zukunftsfeste Betriebsvereinbarungen zum flexiblen Personaleinsatz abzuschließen.



Die Veranstaltung richtet sich an
Mitglieder der Geschäftsleitung, Werks-, Betriebs- und Personalleitung, leitende Mitarbeitende mit Personalverantwortung sowie Mitglieder des Betriebsrats

Wissenschaftliche Ansprechpartner:
Dr.-Ing. Stefan Gerlach
Leiter Team Produktionsmanagement

Fraunhofer IAO
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart

Telefon +49 711 970-2076
stefan.gerlach@iao.fraunhofer.de

Dr.-Ing. Moritz Hämmerle
Leiter Forschungsbereich Cognitive Engineering and Production

Fraunhofer IAO
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart

Telefon +49 711 970-2284

moritz.haemmerle@iao.fraunhofer.de

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt 995 € pro Person.

Stornierung
bis 01.03.2022 | 75 €
ab 02.03.2022 | volle Teilnahmegebühr

Die Umschreibung der Anmeldung ist schriftlich mitzuteilen und jederzeit kostenlos möglich.

Anmeldung:
https://crm-portal.iao.fraunhofer.de/eventonline/event.aspx?contextId=A0360307D0...

Termin:

12.10.2022 ab 08:30 - 13.10.2022 16:15

Veranstaltungsort:

Parkhotel Stuttgart Messe Airport, Filderbahnstraße 2
70771 Leinfelden-Echterdingen
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Informationstechnik, Wirtschaft

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

13.12.2021

Absender:

Juliane Segedi

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event70399


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).