idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
17.12.2021 - 17.12.2021 | Quedlinburg

Online-Expertentalk zu Landwirtschaft im Klimastress: Mit Forschung & Digitalisierung aus der Krise

Schon heute verursachen steigende Temperaturen und Extremwetterereignisse bedeutende ökonomische Schäden in der Landwirtschaft. Was muss passieren, um den Ackerbau fit für die Zukunft zu machen? Und wie kann er gleichzeitig auch noch umweltschonender werden? Diese beiden Fragen werden in dem interaktiven Online-Veranstaltungsformat von und mit führenden Experten aus dem Bereich der Anbau- und Züchtungsforschung, Digitalisierung und der landwirtschaftlichen Praxis diskutiert.

Es geht um Klimaanpassung und Klimaneutralität, um einen verantwortungsvollen Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln, den Schutz von Ökosystemen und um den sorgsamen Umgang mit knapper werdenden Ressourcen wie Wasser und Boden. In zwei vorangegangenen Online-Talk-Runden wurde bereits die Situation im Wein- und Obstbau betrachtet. Wie stellt sich nun die Situation im Ackerbau dar?

Die sieben Experten geben einen Überblick zu den Auswirkungen des Klimawandels, wie Kulturpflanzen und Anbausysteme an die neuen Bedingungen angepasst werden können und welche Möglichkeiten neue digitale Techniken bieten. Bei der Online-Veranstaltung wollen die Wissenschaftler „Licht ins Dunkel bringen“, darstellen, wie es mit der Landwirtschaft weitergehen kann - und gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

Hintergrund:
Diese Veranstaltung des Julius Kühn-Institutes ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Vorhaben (Projekt MaKOWIZ - Management des Klimawandels im Obst- und Weinbau mit innovativer Züchtung) im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2020|21 – Bioökonomie.

Wissenschaftsjahr 2020|21 – Bioökonomie
Wie können wir nachhaltiger leben, Ressourcen schonen und gleichzeitig unseren hohen Lebensstandard erhalten? Das Wissenschaftsjahr 2020|21 – Bioökonomie hält Antworten auf diese Frage bereit. Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen, im Dialog mit Wissenschaft und Forschung den Wandel hin zu nachhaltigen, biobasierten Produktions- und Konsumweisen zu diskutieren. In vielfältigen Formaten wird das Konzept der Bioökonomie mit all seinen Potenzialen und Herausforderungen erlebbar gemacht und aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD).

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

17.12.2021 18:00 - 20:00

Anmeldeschluss:

16.12.2021

Veranstaltungsort:

Online-Format
Quedlinburg
Sachsen-Anhalt
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Biologie, Tier / Land / Forst, Umwelt / Ökologie

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

13.12.2021

Absender:

Dipl.-Biol. Stefanie Hahn

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event70407


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).