idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
15.02.2022 - 15.02.2022 | online

No meat today….? Umwelteffekte der Ernährung und Ansätze zu ihrer Minderung

Um elementare Umweltziele zu erreichen, müssen nicht nur die Systeme (Industrie, Landwirtschaft, etc.) weiteren Regulierungen unterworfen werden, sondern auch das individuelle Verhalten Der Vortrag befasst sich mit dem Bereich des Lebensmittelkonsums und zeigt zunächst, dass eine Veränderung der Ernährungsgewohnheiten, insbesondere des Konsums von Fleisch und Milchprodukten, unabdingbar ist. Die Referentin Prof. Dr. Annette Elisabeth Töller ist Mitglied im Sachverständigenrat für Umweltfragen.

Um elementare Umweltziele zu erreichen, insbesondere um den Klimawandel erfolgreich zu bekämpfen, müssen nicht nur die Systeme (Industrie, Landwirtschaft, etc.) weiteren Regulierungen unterworfen werden, sondern auch das individuelle Verhalten, zum Beispiel in den Bereichen Konsum, Mobilität oder Ernährung, muss von der Politik adressiert und durch die Politik verändert werden. Bislang gelten solche Interventionen als politisch riskant. Der Vortrag befasst sich mit dem Bereich des Lebensmittelkonsums und zeigt zunächst, dass im Hinblick auf die Klimaauswirkungen der globalen Nahrungsmittelproduktion eine Veränderung der Ernährungsgewohnheiten, insbesondere des Konsums von Fleisch und Milchprodukten, unabdingbar ist. Es wird dann diskutiert, was das individuelle (Ernährungs-)Verhalten bestimmt, welche Instrumente aktuell in Deutschland diskutiert werden und wo am individuellen Verhalten diese ansetzen. In einem zweiten Schritt wird die politische Machbarkeit solcher Instrumente diskutiert. Im Anschluss an das Resümee erlaubt die Analyse auch die Formulierung von Handlungsempfehlungen.

Der Vortrag „No meat today….? Umwelteffekte der Ernährung und Ansätze zu ihrer Minderung“ findet in der Ringvorlesung Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit des gleichnamigen Forschungsschwerpunktes der FernUniversität statt. Die Referentin Prof. Dr. Annette Elisabeth Töller leitet das Hagener Lehrgebiet Politikwissenschaft III: Politikfeldanalyse und Umweltpolitik. Sie ist Mitglied im Sachverständigenrat für Umweltfragen der Bundesregierung.

Die öffentliche Veranstaltung, zu der alle Interessierten willkommen sind, findet online über Zoom statt.

Hinweise zur Teilnahme:
Anmeldung: https://www.fernuni-hagen.de/form/hfd/ringvorlesung.shtml

Termin:

15.02.2022 18:00 - 19:30

Veranstaltungsort:

Online per Zoom
online
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Politik, Umwelt / Ökologie, Wirtschaft

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

10.01.2022

Absender:

Stephan Düppe

Abteilung:

Stabsstelle 2 – Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event70498


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).