idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
16.02.2022 - 16.02.2022 | Stuttgart

Informationsveranstaltung »Future Engineering Network«

Chancen und Herausforderungen in der Produktentwicklung durch Nachhaltigkeit
(DigitalDialog)

Die Produktentwicklung befindet sich seit jeher in einem Spannungsfeld – zusätzlich zu den »üblichen Verdächtigen«, wie Zeit-, Kosten- und Qualitätsdruck, kommt die rasante Weiterentwicklung vieler Technologien, die mit immer mehr Vorgaben und Auflagen einhergeht. Dabei rücken vor allem Aspekte der Nachhaltigkeit in den Vordergrund neuer Engineering-Maßstäbe. Im Rahmen des Green Deals der EU entstehen neue Chancen, aber auch Herausforderungen, mit denen sich Unternehmen besonders bei der Produktentwicklung in Zukunft konfrontiert sehen.

In der zweiten Phase des »Future Engineering Network« erarbeiten teilnehmende Unternehmen gemeinsam mit den Expert*innen am Fraunhofer IAO sowie externen Partnern aus unterschiedlichen Branchen wichtige Anforderungen und Chancen, die sich aus den zukünftigen Randbedingungen ergeben. Im Fokus stehen die beiden Themen digitale Durchgängigkeit und digitaler Zwilling. Aber auch weitere Kompetenzen, wie Künstliche Intelligenz, Systems Engineering oder Collaborative Engineering betrachtet der Innovationsverbund unter Einbezug der fachlichen Erfahrungen des Instituts. Die zweite Phase startet im April 2022 und beläuft sich auf zwei Jahre der engen Zusammenarbeit. In der Informationsveranstaltung zum »Future Engineering Network« erhalten interessierte Unternehmen dazu einen ersten Überblick.

Ablauf der Informationsveranstaltung:

Vorstellung des »Future Engineering Networks«
Green Deal, Product Pass & Co. – Welche Fragen müssen sich Unternehmen stellen?
Workshop zur aktiven Gestaltung der Themen des Innovationsverbunds
Teilnahmemöglichkeiten und Organisation des Innovationsverbunds
Neben den Details zu den Inhalten und dem geplanten Ablauf des »Future Engineering Networks« werden Green Deal, Product Pass und Nachhaltigkeitsthemen der EU beleuchtet und mit den Fokusthemen digitale Durchgängigkeit und digitaler Zwilling in Beziehung gesetzt. Mit einem interaktiven Workshop wird von Beginn an sichergestellt, dass Teilnehmende des Innovationsverbunds die Inhalte um Ihre persönlichen Bedarfe ergänzen können. Abschließend werden Details zur Teilnahme und die organisatorischen Grundlagen erläutert.

Die Veranstaltung richtet sich an
Führungskräfte aus Entwicklung, Planung und Produktion, Fachexpert*innen mit Schnittstellenverantwortung und Projektmanager*innen

Wissenschaftlicher Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Nikolas Zimmermann
Digital Engineering

Fraunhofer IAO
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart

Telefon +49 711 970-2140
nikolas.zimmermann@iao.fraunhofer.de

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme ist kostenlos und findet als DigitalDialog statt.

Anmeldung:
https://crm-portal.iao.fraunhofer.de/eventonline/event.aspx?contextId=A0360307D0...

Termin:

16.02.2022 15:00 - 16:30

Veranstaltungsort:

Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Informationstechnik, Maschinenbau, Wirtschaft

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

18.01.2022

Absender:

Juliane Segedi

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event70603


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).