idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
24.05.2022 - 24.05.2022 | Hamburg

Zensus und Digitalisierung

Vortrag von Prof. Dr. Marion Albers,
Professur für Öffentliches Recht, Informations- und Kommunikationsrecht, Gesundheitsrecht und Rechtstheorie, Universität Hamburg

Abschluss der Veranstaltungsreihe "ZENSUS 2022 – Volkszählungen zwischen Recht, Politik und Sozialwissenschaften"

Am 1. März 2022 beginnt eine Veranstaltungsreihe, die sich mit den juristischen, politischen und sozialwissenschaftlichen Aspekten der Volkszählung befasst. Es geht um informationelle Selbstbestimmung, Datenschutz, Statistik, Diversität, Grundrechte und Sozialpolitik.
Die Veranstaltungsreihe bündelt Perspektiven namhafter Expertinnen und Experten auf Phänomen und Methoden sowie Gefahren und Potentiale der Volkszählung. Der Abschluss der Reihe ist für den 24. Mai 2022 vorgesehen.

Die Veranstaltungen finden jeweils dienstags um 18:00 Uhr statt.

Mittlerweile alle 10 Jahre findet in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union der ZENSUS statt. Bei der Volkszählung werden Bevölkerungs-, Gebäude- und Wohnungsdaten erhoben. Sie dienen als Grundlage für das politische und verwaltungsmäßige Handeln des Staates in allen Bereichen. Wegen der Pandemie ist der nächste registergestützte ZENSUS in Deutschland für Mai 2022 geplant. Historisch hat die Durchführung des ZENSUS bzw. von Volkszählungen in Deutschland politisch und rechtlich wichtige Entwicklungen befördert: So war das Volkszählungsgesetz von 1983 der Anlass für die verfassungsgerichtliche Herleitung und Formulierung des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung. Ein Paukenschlag, der bis heute nachhallt: Immer wieder steht der Zensus mit Blick auf den Datenschutz auf dem Prüfstand, so auch der für 2022 geplante. Die Veranstaltungsreihe „ZENSUS 2022 – Volkszählungen zwischen Recht, Politik und Sozialwissenschaften“ bündelt Perspektiven namhafter Expertinnen und Experten auf Phänomen und Methoden sowie Gefahren und Potentiale der Volkszählung.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme per Videokonferenz ist nach Anmeldung möglich.

Termin:

24.05.2022 18:00 - 19:30

Veranstaltungsort:

Microsoft Teams
22043 Hamburg
Hamburg
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Politik, Recht

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

17.02.2022

Absender:

Dietmar Strey

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event70841


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).