idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
22.03.2022 - 22.03.2022 | Hamburg

Die monetäre Maschine. Eine Kritik der finanziellen Vernunft

BÜCHER AM HIS

Die monetäre Maschine. Eine Kritik der finanziellen Vernunft

Mit Aaron Sahr und Wolfgang M. Schmitt

Eine Kooperation mit dem Verlag C.H. Beck

Anmeldung: veranstaltungen@his-online.de
Informationen zum zusätzlichen Live-Stream: https://bit.ly/3HgnQQF

"Im Angesicht gesellschaftlicher, ökonomischer und ökologischer Verwerfungen der Gegenwart können wir es uns nicht länger leisten, Geld wie ein unpolitisches Hilfsmittel für den Betrieb von Märkten zu behandeln. Stattdessen müssen wir es als öffentliche Infrastruktur erkennen und einsetzen. Kurz: Wir müssen unser Geld politisieren." – aus: Die monetäre Maschine.
Aaron Sahr (HIS) zeigt in seinem Buch, wie wir von einer Ideologie beherrscht werden, die Geld zu einer neutralen Technologie verklären will – mit katastrophalen Folgen für Wohlstand, Stabilität und Gerechtigkeit.
Mit Wolfgang M. Schmitt ("Wohlstand für Alle"-Podcast) spricht der Autor über Ursachen und Folgen der Depolitisierung des Geldes und die Chancen und Gefahren ihrer Überwindung.
Diskutieren Sie mit, vor Ort oder im Live-Chat!

Prof. Dr. Aaron Sahr, Wirtschaftssoziologe; Leiter der Forschungsgruppe "Monetäre Souveränität", seit 2019 Gastprofessor an der Leuphana Universität Lüneburg

Wolfgang M. Schmitt ist Youtuber, Podcaster und Kritiker. Seit 2011 betreibt er den ideologiekritischen Youtube-Kanal "Die Filmanalyse", seit 2019 gemeinsam mit Ole Nymoen den Wirtschaftspodcast "Wohlstand für Alle" und seit 2020 gemeinsam mit Stefan Schulz den 10-Jahres-Podcast "Die Neuen Zwanziger". Bei Suhrkamp erschien von ihm (mit Ole Nymoen) "Influencer. Die Ideologie der Werbekörper" (2021).

Der Einlass beginnt um 18.30 Uhr.

Für den Zugang zum HIS gilt die 2Gplus-Regel (doppelt geimpft und getestet oder 3fach geimpft/geboostert) sowie eine Maskenpflicht bis zum Sitzplatz.

Eine Anmeldung an veranstaltungen(at)his-online.de ist erforderlich.

Informationen zum zusätzlichen Live-Stream folgen in Kürze: https://bit.ly/3HgnQQF

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit C.H. Beck statt.

Hinweise zur Teilnahme:
Für den Zugang zum HIS gilt die 2Gplus-Regel (doppelt geimpft und getestet oder 3fach geimpft/geboostert) sowie eine Maskenpflicht bis zum Sitzplatz.

Termin:

22.03.2022 19:00 - 21:00

Veranstaltungsort:

Mittelweg 36, 1. Stock, Raum 106
20148 Hamburg
Hamburg
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Politik, Wirtschaft

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

25.02.2022

Absender:

Una Gebhard

Abteilung:

Direktion

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event70896

Anhang
attachment icon Plakat "Die monetäre Maschine"

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).