idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
06.09.2022 - 07.09.2022 | Kassel

kassel22 - let´s talk about Grubenwasser

Willkommen zur kassel22, der deutschen Tagung zum Thema Grubenwasser und Wasser der Salzförderung mit internationalem Charakter. Wir laden Sie ein, am 6. und 7. September 2022 gemeinsam über aktuelle Fragen und Lösungen zum Thema Grubenwasser zu diskutieren.

Ob Bergbauunternehmen, Ingenieurbüros, Behörden oder Forschungseinrichtungen – sie beschäftigen sich mit dem Thema Grubenwasser oder Wasser der Kaliförderung. Die Tagungsserie soll Austauschplattform im deutschsprachigen Raum sein, um Sie mit Ihren Kolleginnen und Kollegen in Kontakt zu bringen. Grubenwasser steht bei allen Fachvorträgen im Fokus. Einen Schwerpunkt gibt es keinen – lassen Sie uns über die Bereiche Tiefbau, Tagebau, aktiver Bergbau, Nachbergbau, Monitoring, Dokumentation, Grubenwassereinigung, organische Schadstoffe oder rechtliche Fragen diskutieren. Wir wollen voneinander lernen und Experten, aber auch Neulinge auf diesem Gebiet miteinander verknüpfen.

Einen Schwerpunkt gibt es keinen – mögliche Themen sind:

- Tiefbau
- Tagebau
- aktiver Bergbau
- Nachbergbau
- Monitoring
- Dokumentation
- Grubenwassereinigung
- organische Schadstoffe
- Wasser aus dem Salzbergbau
- rechtliche Fragen

Neben dem Vortragsprogramm bieten wir Ihnen zwei eintägige Lehrgänge rund um das Thema Grubenwasser an. Sie wenden sich sowohl an Anfänger als auch an Spezialisten im Bereich Grubenwasser. Klicken Sie auf den jeweiligen Titel, um mehr Informationen zu erhalten. Die Kosten als Normalzahler betragen 300 € (Studenten mit Nachweis die Hälfte), wobei Getränke und Mittagessen eingeschlossen sind.

Die documenta Stadt Kassel liegt zentral in Deutschland. Sie lässt sich gut aus Nord, Süd, Ost und West erreichen, egal ob Sie per PKW oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Historisch und aktuell ist Kassel mit dem Kohle- und Salzbergbau verbunden – optimal für eine Tagung wie die kassel22.

Tagungsleitung:
Christian Wolkersdorfer ist Präsident der International Mine Water Association und Inhaber des Forschungslehrstuhls für Grubenwassermanagement an der Tshwane University of Technology in Pretoria, Südafrika. Er hat 31 Jahre Erfahrung im Bereich Grubenwasser und ist Autor von über 200 Fachartikeln sowie mehreren Büchern zum Thema Grubenwasser. Elke Mugova ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschunszentrum Nachbergbau der TH Georg Agricola. Sie promoviert an der TU Bergakademie Freiberg über nachhaltige Flutungsniveaus.

Partner:
Die IMWA (International Mine Water Associaton, die TU Freiberg, die TH Georg Agricola und die Tshwane University of Technology (Pretoria/Südafrika) sind Mitausrichter der Tagung.

Hinweise zur Teilnahme:
Early Bird noch bis Ende März!
Anmeldung via Anmeldesystem ConfTool.

Termin:

06.09.2022 ab 09:00 - 07.09.2022 16:00

Anmeldeschluss:

01.07.2022

Veranstaltungsort:

Gegenbauer
im Haus der Kirche
Wilhelmshöher Allee 330
34131 Kassel
Deutschland

+49 561 93781580
+49 561 93781530
info@tagungszentrum-kassel.de
www.tagungszentrum-kassel.de
34131 Kassel
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Chemie, Geowissenschaften, Umwelt / Ökologie, Wirtschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

15.03.2022

Absender:

Carmen Tomlik

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event71030

Anhang
attachment icon Tagungsposter

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).