idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
30.05.2022 - 04.06.2022 | Lübeck

Festwoche 125+ Jahre Fachbereich Bauwesen der Technischen Hochschule Lübeck

Save the date! Vom 30. Mai bis 4. Juni 2022 feiert der Fachbereich Bauwesen der Technischen Hochschule (TH) Lübeck sein über 125-jähriges Bestehen. Ob offenes Labor, Vorlesung oder Symposium – das Programm der Festwoche zeigt, was in der Lehre und Forschung im Fachbereich passiert und welche Themen die vielen Lehrenden, Mitarbeitenden und circa 1.300 Studierenden heute vorantreiben. Die Ursprünge der Ausbildung für Bauleute reichen in Lübeck allerdings weit in die Vergangenheit.

1795 wurde die Freye Zeichenschule durch die Gesellschaft zur Förderung gemeinnütziger Tätigkeiten in Lübeck gegründet. Damals widmeten sich die ersten Schüler der unter anderem der ästhetischen Bildung. Als Gewerbeschule weitergeführt, kamen neben dem Zeichenunterricht auch Mathematik und Naturwissenschaften zum Lehrplan dazu. In der Gründerzeit gab es eine hohe Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften, sodass aus der Gewerbeschule 1896 die Baugewerkschule Lübeck hervorging. Ab 1933 konnte die Einrichtung als städtische Höhere Technische Lehranstalt für Hochbau fünf Klassen anbieten. Ab diesem Zeitpunkt wurden die Ansprüche erhöht, die Schüler wurden zu Studenten und die Halbjahre zu Semestern. 1937 wurde die Einrichtung zur Staatsbauschule gemacht.

Über 30 Jahre später kam der nächste große Schritt: 1969 kam die Ingenieurschule für Bauwesen als Fachbereich Hoch- und Ingenieurbau zur neu gegründeten Fachhochschule in Lübeck. Die Studiendauer betrug nun 8 Semester. Bis dahin beinhaltete die Lehre im Hochbau viele Themen des Bauingenieurwesens. Das änderte sich mit der Neugliederung der FH im Jahr 1977: Es entstand ein Fachbereich Bauwesen mit zwei Studiengängen: Architektur und Bauingenieurwesen. In den 1980er- und 1990er Jahren wurden die Studiengänge weiter differenziert und neue Vertiefungsrichtungen entstanden, wie zum Beispiel Verkehrswesen oder Umwelttechnik und Stadtplanung. Die Umsetzung der Beschlüsse von Bologna mit dem zweistufigen System von Bachelor und Master sowie die Konzentration aller Bauwesen-Studiengänge des Landes Schleswig-Holstein in Lübeck im Jahr 2007 waren die zentralen Aufgaben der 2000er-Jahre. Eine der jüngsten Entwicklungen ist die Neueinführung des Bachelorstudiengangs Energie- und Gebäudeingenieurwesens im Jahr 2017, der 2021 umbenannt, als Studiengang Nachhaltige Gebäudetechnik angeboten wird.

Diese langjährige Geschichte und aktuelle Themen aus dem Fachbereich Bauwesen werden nun gefeiert. Interessierte erwartet ein vielfältiges Programm, das sie hier nachlesen können: www.th-luebeck.de/125-jahre-bauwesen-in-luebeck

Hinweise zur Teilnahme:
Für einige der Veranstaltungen müssen sich Interessierte anmelden. Detaillierte Informationen dazu finden Sie hier: https://www.th-luebeck.de/125-jahre-bauwesen-in-luebeck/

Termin:

30.05.2022 ab 19:00 - 04.06.2022 15:00

Veranstaltungsort:

Bauforum
Stephensonstraße 14, Gebäude 14 der TH Lübeck
23562 Lübeck
Schleswig-Holstein
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Bauwesen / Architektur

Arten:

Ausstellung / kulturelle Veranstaltung / Fest, Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

14.04.2022

Absender:

Johanna Helbing

Abteilung:

Kommunikation/ Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event71345


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).