idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
27.06.2022 - 27.06.2022 | Berlin

Pressekonferenz Großeltern-Forschungsprojekt "Oma und Opa gefragt?", Ltg. Prof. C. Katharina Spieß

Vorstellung des Endberichts des Großeltern-Forschungsprojektes "Oma und Opa gefragt? Veränderungen in der Enkelbetreuung und der Beitrag von Großeltern zur kindlichen Entwicklung" des Forschungsteam um Prof. Dr. C. Katharina Spieß.

Ein Projekt des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW, Berlin) und des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB, Wiesbaden und Berlin) in Kooperation mit der Stiftung Ravensburger Verlag unter Leitung von Prof. Dr. C. Katharina Spieß

Wie hat sich in Deutschland die Betreuung von Enkeln in einer Zeit mit zahlreichen familienpolitischen und anderen Reformen verändert? Das untersuchte in den vergangenen zwei Jahren ein Team unter Leitung der Bildungs- und Familienökonomin Prof. Dr. C. Katharina Spieß in Kooperation mit der Stiftung Ravensburger Verlag.

Die Forscherinnen betrachteten dabei insbesondere, wie sich die Betreuung durch Großeltern mit dem Ausbau der Kindertagesbetreuung für Kinder unter drei Jahren verändert hat:

Hat der Kita-Ausbau die Großelternbetreuung zurückgedrängt?
Gibt es in der Entwicklung Unterschiede zwischen Familien, zwischen Ost und West?
Und wie ist der Status Quo der Großeltern-Betreuung in Deutschland heute? Welche Familien nutzen diese Betreuungsform? Sind es die Familien mit zwei erwerbstätigen Elternpaaren oder auch andere? Welche Bildungsunterschiede gibt es?

Darüber hinaus gehen die Forscherinnen der Frage nach, wie sich die Großelternbetreuung auf die nächsten beiden Generationen auswirkt:

Wie wirkt sich Großeltern-Betreuung auf ausgewählte Merkmale der kindlichen Entwicklung und das elterliche Wohlbefinden aus?
Wie werden kognitive und nicht-kognitive Fähigkeiten sowie Gesundheitsindikatoren von Enkelkindern beeinflusst, und gibt es Veränderungen in der elterlichen Zufriedenheit mit dem Leben im Allgemeinen, der Freizeit oder anderem?

Die Ergebnisse von "Oma und Opa gefragt? Veränderungen in der Enkelbetreuung und der Beitrag von Großeltern zur kindlichen Entwicklung" werden vorgestellt von

Univ.-Prof. Dr. C. Katharina Spieß (BiB), Mara Barschkett (DIW), Dr. Ludovica Gambaro (Eberhard-Karls-Universtität Tübingen), Clara Schäper (DIW) und Elena Ziege (BiB) (DIW Berlin und BiB Wiesbaden und Berlin)

Hinweise zur Teilnahme:
Bitte akkreditieren Sie sich für die Pressekonferenz unter folgender E-Mail-Adresse: stiftung@ravensburger.de

Termin:

27.06.2022 11:00 - 12:00

Veranstaltungsort:

Konferenzzentrum im Haus der Bundespressekonferenz
Schiffbauerdamm 40/Ecke Reinhardtstraße 55
10117 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft

Arten:

Pressetermine

Eintrag:

02.05.2022

Absender:

Verena Türck-Weishaupt

Abteilung:

Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event71530


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).