idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
16.05.2022 - 16.05.2022 | Tübingen

Konzepte und Instrumente zur Verbesserung der digitalen Lehre

Im Online-Event werden - exemplarisch für die Aufgaben einer Einrichtung für Qualitätsentwicklung an Hochschulen - die Struktur und Arbeit des Zentrums für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre an der Universität Potsdam und dessen Ansätze zur Qualitätsentwicklung in der digitalen Lehre vorgestellt.

In den letzten ca. 10 bis 15 Jahren haben sich an vielen Hochschulen Einrichtungen etabliert, die Aktivitäten und Maßnahmen der Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium initiieren und umsetzen. Zugleich wirken sie am Auf- und Ausbau eines systematischen Qualitätsmanagements mit. In ihren Aufgabenstellungen und Ausrichtungen variieren diese Einrichtungen genauso wie in ihrer organisatorischen Einbettung und ihrem Wirkungsbereich in den Hochschulen.

An der Universität Potsdam wurde das Zentrum für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium (ZfQ) aus vorhandenen Bereichen im Jahr 2009 als Stabsstelle des Präsidiums gegründet und im Jahr 2015 zu seiner jetzigen Gliederung umgestaltet. Eine Besonderheit des ZfQ ist die frühe Zusammenführung der hochschul- und mediendidaktischen Beratungs- und Unterstützungseinheiten mit dem Evaluations- und Akkreditierungsbereich sowie dem Career Service und dem Universitätskolleg in einer Einrichtung. Die Qualitätsentwicklung in der digitalen Lehre wird dadurch systematisch in das Qualitätsmanagement einbezogen.

Insbesondere die konsequente Verknüpfung der Medien- mit der Hochschuldidaktik hat sich bewährt; die beiden Bereiche befruchten sich gegenseitig. Auf der anderen Seite ist der Aufbau eines konsistenten Qualitätsmanagements für die digitale Lehre eine Herausforderung: Technologische Entwicklungen, didaktische Grundlagen und Innovationen sowie organisatorische Rahmenbedingungen müssen zusammen gedacht werden und befinden sich in ständiger Bewegung. Maßnahmen, Projekte und Initiativen entwickelten sich im Bereich der digitalen Lehre vielfach unabhängig voneinander und von den „klassischen" Maßnahmen der Qualitätsentwicklung wie Weiterbildungen, Incentivierung oder Verbreitung guter Praxis. Sie müssen aufeinander bezogen werden, strategische Überlegungen und Entwicklungsperspektiven müssen stimmig sein.

Hinweise zur Teilnahme:
Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten und Unterstützung im Sinne der Barrierefreiheit benötigen, geben Sie bitte uns zeitnah Bescheid. Im Bedarfsfall lassen wir Ihnen z. B. gerne im Vorfeld des Events die Präsentationsfolien zukommen und prüfen, ob wir ggf. weitere Unterstützungsangebote ermöglichen können.

Termin:

16.05.2022 14:00 - 15:00

Veranstaltungsort:

https://www.e-teaching.org
Tübingen
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler, jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

13.05.2022

Absender:

Simone Mbak

Abteilung:

e-teaching.org

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event71626


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).