idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


07.07.2022 - 08.07.2022 | Potsdam und Online

Abschlusstagung des Forschungsverbunds "Das mediale Erbe der DDR. Akteure, Aneignung, Tradierung"

Welches DDR-Bild vermitteln Schulbücher und Museumsausstellungen? Welche Geschichtsbilder werden in sozialen Medien geteilt? Seit 2018 untersuchte der Forschungsverbund „Das mediale Erbe der DDR“, wie Medien und Medienmenschen Vorstellungen über die DDR vor und nach 1989 formten, tradierten und wie diese angeeignet wurden. In einer Mischung aus kommentierten Vorträgen, Präsentationen und Podiumsgesprächen stellen die Wissenschaftler*innen des Verbunds auf dieser Tagung ihre Ergebnisse vor.

Museumsausstellungen, Schulbücher, Filme oder auch private Fotos und Musik prägen Erinnerungen und das Wissen über den Alltag der DDR-Bürger, über Freiräume und politische Repression. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler rücken diese Medien in den Mittelpunkt und analysieren ihre Entstehung, Transformation und Nutzung.

Was unterscheidet eine Journalistin, die das Medienhandwerk in der DDR gelernt hat, von ihrer westdeutschen Kollegin? Wie haben DEFA-Regisseure die Transformationszeit bewältigt? Wie wurde der „Ostrock“ in den kapitalistischen Musikbetrieb integriert? Wie veränderte sich die Lebenswelt in den neuen Bundesländern, als bekannte Sendungen und Gesichter von Fernsehbildschirmen verschwanden? Wie sieht die „DDR“ in Spielfilmen aus? Welche Erinnerungen hielten DDR-Bürger in ihren Fotoalben und Schmalfilmen fest? Um Antworten auf diese Fragen zu finden, führt der Verbund drei Standorte zusammen – die LMU München, die FU Berlin und das ZZF Potsdam – und vereint drei Disziplinen: Geschichtswissenschaft, Kommunikationswissenschaft und Geschichtsdidaktik.

Auf der zweitägigen Abschlusstagung stellen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Forschungsverbundes "Das mediale Erbe der DDR" https://medienerbe-ddr.de/ die Ergebnisse ihrer dreieinhalbjährigen Arbeit vor. Dabei treten Forscherinnen und Forscher des „Medienerbes“ in Dialog mit Expertinnen und Experten aus Kunst-, Geschichts- und Filmwissenschaft, Soziologie, Geschichtsdidaktik und Journalismus. In einer öffentlichen Abendveranstaltung am 7. Juli 2022 diskutieren zudem ostdeutsche Medienschaffende mit Projektmitarbeiter:innen, darunter Fernsehmoderatorin Victoria Herrmann, Autor und Dramaturg Steffen Mensching sowie Marion Brasch (Hörfunkjournalistin und Schriftstellerin).

Die Kooperationspartner des Forschungsverbundes "Das mediale Erbe der DDR":
Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF)
Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU München)
https://www.lmu.de/de/index.html
Freie Universität Berlin https://www.fu-berlin.de

Tagungsprogramm:
https://zzf-potsdam.de/de/veranstaltungen/das-mediale-erbe-der-ddr-akteure-aneig...

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme an der Tagung und an der Abendveranstaltung ist offen für alle Interessierten und kostenfrei.
Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, bitten wir um Online-Anmeldung bis zum 4. Juli 2022 über dieses Web-Formular: https://eveeno.com/336577388

Die Tagung wird zudem als Webinar angeboten, über diesen Zoom-Link können Sie sich registrieren: https://us06web.zoom.us/webinar/register/WN_T7kpfWWJRMC9-AFq7WdOEg

Die Abendveranstaltung findet nur vor Ort statt.
Tagung und Abendveranstaltung können einzeln besucht werden.

Termin:

07.07.2022 ab 13:00 - 08.07.2022 16:00

Anmeldeschluss:

04.07.2022

Veranstaltungsort:

Die Tagung findet tagsüber am ZZF in Potsdam statt:
ZZF Potsdam
Am Neuen Markt 9d, 14467 Potsdam

Zur öffentlichen Abendveranstaltung laden die Veranstalter in den Konferenzsaal des Potsdam Museums ein:
Potsdam Museum
Am Alten Markt 9
14467 Potsdam und Online
Brandenburg
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Medien- und Kommunikationswissenschaften

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

08.06.2022

Absender:

Marion Schlöttke

Abteilung:

Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event71853

Anhang
attachment icon Medienerbe-DDR-Abschlusstagung-Flyer

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).