idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


20.09.2022 - 20.09.2022 | Stuttgart

Digitale Durchgängigkeit im Unternehmen realisieren (DigitalDialog)

Mit einfachen Methoden zu durchgängigen Datenströmen

Digitalisierungsprojekte, die in Unternehmen bottom-up-getrieben umgesetzt werden, führen oft zu Insellösungen, aber nicht zu digitaler Durchgängigkeit im gesamten Betrieb. Mit »Train2Action« hat das Fraunhofer IAO ein Format entwickelt, das genau diese Herausforderung adressiert. In diesem DigitalDialog lernen die Teilnehmenden das neue Format kennen und erfahren, wie Unternehmen davon profitieren können.

Die Corona-Pandemie hat sich als Beschleuniger für Digitalisierungsprojekte in vielen Unternehmen erwiesen. Nachdem sich dadurch schon verschiedene IT-Werkzeuge und Methoden etabliert haben, hapert es meist noch an der übergreifenden Zusammenarbeit – sei es intern oder gar über Unternehmensgrenzen hinweg. Dabei geht es vor allem um fehlende digitale Durchgängigkeit, denn die Prozesse sind weiterhin von Medien- und Systembrüchen geprägt, die manuelle Aufwände notwendig machen, um Informationsflüsse aufrecht zu erhalten.

An genau dieser Stelle setzt das neue Format »Train2Action« des Fraunhofer IAO an, welches auf Wissenstransfer abzielt. Denn alle Beschäftigten, die aktuell an Projekten zur Weiterentwicklung der IT-Systemlandschaft und damit verbundenen Prozessen arbeiten, können von Erfahrungen aus Industrieprojekten und Forschungserkenntnissen profitieren.

Mitarbeitende sollen mit abgestimmten Methoden und einfach nutzbaren Werkzeugen die Digitalisierung im Unternehmen aktiv vorantreiben können. In der Kombination von physischen Workshops und Online-Sessions soll neben Wissensvermittlung und der Erarbeitung individueller Lösungen auch eine Vernetzung von Mitarbeitenden mit ähnlichen Herausforderungen im Vordergrund stehen.

Thematische Schwerpunkte des Formats sind:

Unterschiedliche Engineering IT-Systeme
Digitaler Zwilling
Prozessanalyse und Prozessvisualisierung
Neutrale Datenformate


Die Veranstaltung richtet sich an
Produktionsleitende, (Projekt-)Leitende in der Produktion oder Produktentwicklung, Leitende im Bereich Engineering, Ingenieurinnen und Ingenieure in der Produktentwicklung

Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Michael Hertwig
Digital Engineering

Fraunhofer IAO
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart

Telefon +49 711 970-2288
michael.hertwig@iao.fraunhofer.de

Dipl.-Ing. Nikolas Zimmermann
Digital Engineering

Fraunhofer IAO
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart

Telefon +49 711 970-2140
nikolas.zimmermann@iao.fraunhofer.de

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung:
https://crm-portal.iao.fraunhofer.de/eventonline/event.aspx?contextId=A0360307D0...

Termin:

20.09.2022 15:30 - 16:30

Veranstaltungsort:

Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart, Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Informationstechnik, Wirtschaft

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

27.07.2022

Absender:

Lisa Raisch

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event72121


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).