idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
13.09.2022 - 14.09.2022 | Göttingen

Fachkräfte für die Daseinsvorsorge: Große Motivation oder „Great Resignation“?

Schon seit längerem steht die Frage nach der Attraktivität von Arbeit am Gemeinwohl im Raum. Die Corona-Pandemie hat die teils belastenden Arbeitsbedingungen in den Bereichen Gesundheit, Pflege, Bildung und Sicherheit weiter zugespitzt. Doch wie können Ausbildungswege, Arbeitsbedingungen, Anerkennung, Entlohnung und Organisationsweisen in Berufen und Branchen der Daseinsvorsorge so weiterentwickelt werden, dass in Zukunft genügend Fachkräfte in den Städten und auf dem Land zur Verfügung stehen?

Schon seit längerem steht die Frage nach der Attraktivität von Arbeit am Gemeinwohl im Raum. Die Corona-Pandemie hat die teils belastenden Arbeitsbedingungen in den Bereichen Gesundheit, Pflege, Bildung und Sicherheit weiter zugespitzt: Sie steigerte die Patientenzahlen, mit denen vor allem Intensivmedizinerinnen, Pfleger, Sanitäterinnen, Psychologen im Gesundheitswesen umgehen müssen, und dies bei hohem Risiko der eigenen Infektion. Lehrerinnen unterrichten mit Atemmaske und müssen für den Ernstfall hybride Angebote vorhalten; die Digitalisierung ihrer Arbeitsplätze wird im Eiltempo nachgeholt. Polizisten setzen sich bei der Einhegung von Demonstrationen gegen Corona-Maßnahmen Anfeindungen und Gefahren für die Gesundheit aus. Corona ist jedoch nur ein Beispiel: Jede Krise bringt spezifische Herausforderungen für die Daseinsvorsorge mit sich, ob es sich nun um Seuchen, gewaltsame Konflikte, Umweltzerstörung oder den demografischen Übergang handelt.

Wie können Ausbildungswege, Arbeitsbedingungen, Anerkennung, Entlohnung und Organisationsweisen in Berufen und Branchen der Daseinsvorsorge so weiterentwickelt werden, dass in Zukunft genügend Fachkräfte zur Verfügung stehen, um eine ausreichende Versorgung sowohl in den Städten als auch in der Fläche gewährleisten zu können?

Das BMBF-geförderte Projekt "Gesellschaftlich notwendige Dienstleistungen sicherstellen: Ist Arbeit am Gemeinwohl attraktiv? (GenDis)" veranstaltet am 13. und 14. September 2022 eine Fachtagung in Göttingen, um eine wissenschaftliche Bestandsaufnahme und einen Austausch mit der Praxis zu ermöglichen. Auf Basis empirischer Analysen werden folgende Themenkomplexe erörtert:

1) Die Attraktivität von Berufen der Daseinsvorsorge: Wie steht es um Belastungen und Belohnungen?
2) Die Karrierewege von Fachkräften: Wer engagiert sich beruflich für das Gemeinwohl etwa in der Pflege, und was ist zu tun, damit es mehr werden?
3) Die regionale Fachkräftesituation und mögliche zukünftige Entwicklungen: Wie dramatisch bzw. wie heterogen ist die Versorgungslage innerhalb Deutschlands? Ein besonderer Fokus liegt auf der Region Südniedersachsen.

Beginn der Veranstaltung ist Dienstag, 13. September 2022 um 12:45 Uhr, Ende am Folgetag um 12:45 Uhr. Die Tagung ist als Präsenzveranstaltung in der "Alten Mensa" am Wilhelmsplatz (Emmy-Noether-Saal) in Göttingen geplant.

Eine Tagungsgebühr wird nicht erhoben. Wir bitten um Anmeldung für die Teilnahme bis zum 02.09.2022:

Kontakt: Janina Horchelhahn (SOFI), Friedländer Weg 31, 37085 Göttingen
E-Mail: sofi@sofi.uni-goettingen.de, Tel.: 0551 52205-0

Das Projekt GenDis ist eine Kooperation von SOFI (Göttingen), GWS (Osnabrück) und BIBB (Bonn). Mehr Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:

https://sofi.uni-goettingen.de/projekte/gesellschaftlich-notwendige-dienstleistu...

Hinweise zur Teilnahme:
Eine Tagungsgebühr wird nicht erhoben.

Anmeldungen und Kontakt:
Janina Horchelhahn (SOFI)
E-Mail: sofi@sofi.uni-goettingen.de
Tel.: 0551 52205-0

Termin:

13.09.2022 ab 12:45 - 14.09.2022 12:45

Veranstaltungsort:

Tagungs- und Veranstaltungshaus "Alte Mensa"
Emmy-Noether-Saal
Wilhelmsplatz 3
37073 Göttingen
Niedersachsen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Politik, Wirtschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

29.07.2022

Absender:

Dr. Jennifer Villarama

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event72144

Anhang
attachment icon Tagungsprogramm "Fachkräfte für die Daseinsvorsorge"

attachment icon Anmeldungsformular "Fachkräfte für die Daseinsvorsorge"

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).