idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


06.09.2022 - 06.09.2022 | Regensburg

Harald Lesch, Ludwig-Maximilians-Universität München: "Grundlagenforschung für Nachhaltigkeit"

Öffentlicher Abendvortrag auf der DPG-Tagung in Regensburg

Grundlagen der Physik sind meist weit weg von den direkten Anwendungen. Aber bei dem Thema Nachhaltigkeit haben wir keine Zeit mehr. Hier gilt es schnell und mutig darüber zu sprechen und auch zu handeln. Klimawandel und Energiewende sind beides Themen, deren Lösung unter Zeitdruck entwickelt werden muss. So zeigt sich die Thermodynamik als Mutter aller Theorien als wichtige Begrenzung unserer Möglichkeiten auch bei den erneuerbaren Energien. Die Forschung an komplexen Systemen liefert uns wichtige Hinweise über deren resiliente Eigenschaften. Und währenddessen müssen wir ständig versuchen im Land der physikalischen Optionen neue Möglichkeiten zu entdecken.

Mit anderen Worten, es geht um Physik unter Druck, unter Zeitdruck.

Hinweise zur Teilnahme:
Der öffentliche Abendvortrag ist offen für alle Tagungsteilnehmenden und die interessierte Öffentlichkeit.
Der Eintritt ist frei und eine Registrierung ist nicht notwendig.

Termin:

06.09.2022 19:00 - 20:00

Veranstaltungsort:

Universität Regensburg
Universitätsstraße 31

Audimax /H1
93053 Regensburg
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Physik / Astronomie

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

25.08.2022

Absender:

Claudia Zoll

Abteilung:

Veranstaltungsorganisation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event72296


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).