idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


05.09.2022 - 05.09.2022 | Regensburg

Pressegespräch

Pressegespräch auf der DPG-Tagung der Sektion Kondensierte Materie (SKM)

Teilnehmende:

Prof. Joachim Ullrich, DPG-Präsident

Prof. Dr. Claudia Felser, MPI für Chemische Physik, Dresden – Preisträgerin des Max-Born-Preises 2022 (angefragt)

Dr. Felix Büttner, Helmholtz-Zentrum Berlin, Berlin, Germany — Preisträger des Walter-Schottky-Preises 2022 (angefragt)

Prof. Lydéric Bocquet, Laboratoire de Physique, Ecole Normale Supérieure and CNRS, Paris — Preisträger des Gentner-Kastler-Preises 2022

Prof. Dieter Weiss, Örtliche Tagungsleitung und Institut für experimentelle und angewandte Physik der Universität Regensburg

Prof. Martin Wolf, Sprecher der DPG-Sektion Kondensierte Materie

Dr. Ulrich Bleyer, DPG-Vorstand Öffentlichkeitsarbeit und Ansprechperson für die Highlights der Physik

Hinweise zur Teilnahme:
Nach vorheriger Akkreditierung unter sind Journalistinnen und Journalisten zu allen Veranstaltungen der DPG-Tagung herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist dann kostenfrei.

Termin:

05.09.2022 10:00 - 11:00

Veranstaltungsort:

Universität Regensburg
Universitätsstraße 31

Kunsthalle
93053 Regensburg
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Physik / Astronomie

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Pressetermine

Eintrag:

26.08.2022

Absender:

Claudia Zoll

Abteilung:

Veranstaltungsorganisation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event72302


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).