idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


12.10.2022 - 15.10.2022 | München

64. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. - in Präsenz

Unter dem Motto "Gemeinsam stark für die Frau" veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. ihren 64. Fortbildungskongress als größte vergleichbare Veranstaltung dieser Art im deutschsprachigen Raum im ICM - International Congress Center Messe München als Präsenzkongress. Der aktuelle Stand zu Diagnostik und Therapie aller Subdisziplinen der Frauenheilkunde wird in zahlreichen wissenschaftlichen Sitzungen präsentiert und diskutiert.

Bitte beachten Sie insbesondere

Kongresshighlights https://www.dggg2022.de/de/Kongresshighlights/
Eröffnungsveranstaltung https://dggg2022.abstractserver.com/program/#/details/sessions/19
Abschlussveranstaltung https://dggg2022.abstractserver.com/program/#/details/sessions/28

Hinweise zur Teilnahme:
Für den DGGG-Kongress akkreditierte MedienvertreterInnen erhalten den Zugang zur On-demand-Mediathek im Nachgang des Kongresses durch den Veranstalter KelCon.

Termin:

12.10.2022 ab 15:00 - 15.10.2022 13:00

Anmeldeschluss:

07.10.2022

Veranstaltungsort:

ICM - International Congress Center München
Am Messesee
81829 München
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Medizin

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

02.09.2022

Absender:

DGGG e.V.

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event72341

Anhang
attachment icon Einladung Pressekonferenz

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).