idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


21.10.2022 - 21.10.2022 | Ingolstadt

Wasserstofftechnologie als Schlüssel für die Energiewende: Eröffnungsfeier Wasserstoff-Master

Die Technische Hochschule Ingolstadt (THI) erschließt mit dem deutschlandweit einzigartigen Masterstudiengang Wasserstofftechnologie und -wirtschaft ein Zukunftsfeld für Lehre und Forschung. Die Eröffnungsfeier wird neben einer Vorstellung des Masterstudiengangs und der Wasserstoffforschung der THI auch darauf eingehen, wie Wasserstoff zur Energie- und Mobilitätswende (in der Region) beitragen kann. Wir freuen uns, hierfür als Experten u.a. Dr. Anton Hofreiter, MdB gewonnen zu haben.

Das THI-Studienprogramm ist der bisher einzige Vollzeitstudiengang in Deutschland im Bereich Wasserstoff und kann hybrid, d.h. vor Ort oder auch online studiert werden. Im Studiengang wird die gesamte Technologiekette des Wasserstoffs von der Erzeugung bis zu den Anwendungsmöglichkeiten vermittelt. Neben den technologischen Aspekten wird ein Schwerpunkt auf die Bewertung der Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit gelegt. Damit sollen die Absolventen dazu befähigt werden, die Energie- und Mobilitätswende mit Hilfe von Wasserstofftechnologien aktiv mitzugestalten.
Zu der Veranstaltung möchten wir Sie, liebe Medienvertreterinnen und Medienvertreter, recht herzlich einladen.
Programm:
14:00 Begrüßung durch den THI-Präsidenten Prof. Dr. Walter Schober
14:10 Grußbotschaft (digital) Roland Weigert (StMWi)
14:15 Keynote:
„Wie kann die Wasserstofftechnologie zur Rettung unseres Planeten beitragen?“ Dr. Anton Hofreiter, MdB
14:35 Vorstellung: Master Wasserstofftechnologie und -wirtschaft Prof. Dr. Sergej Diel
14:50 Vorstellung: Wasserstofftechnologie Anwenderzentrum Pfeffenhausen (WTAZ) Dr. Tobias Brunner (WTAZ Pfeffenhausen)
15:10 Vortrag: „Herausforderungen bei der Skalierung einer Wasserstoff-Infrastruktur“ Daniel Hielscher (LIFTE H2)
15:30 Vortrag: Biogas und Wasserstoff – eine starke Kombination Charley Flach (InES)
15:50 Pause – Gelegenheit für Presseinterviews
16:10 Podiumsdiskussion:
Energie- und Mobilitätswende: Grüner Wasserstoff und sein Einsatz Moderation:
Prof. Markus Goldbrunner
Teilnehmer:
Dr. Tobias Brunner (WTAZ Pfeffenhausen)
Dr. Anton Hofreiter
Delia Stelzer (Gunvor Raffinerie Ingolstadt GmbH)
16:55 Fachausstellung
ca. 18:30 Ende der Veranstaltung

Nähere Informationen zu Ausstellern und Speakern
Speaker:
Prof. Dr. Walter Schober
Präsident der Technischen Hochschule Ingolstadt
Roland Weigert (digitale Grußbotschaft)
Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Dr. Anton Hofreiter, MdB
Mitglied des Deutschen Bundestages, Bündnis 90/DIE GRÜNEN, seit Dezember 2021 Vorsitzender des Ausschusses für die Angelegenheiten der Europäischen Union.
Prof. Dr.-Ing. Sergej Diel
Studiengangleiter des neuen Masterstudiengangs Wasserstofftechnologie und -wirtschaft an der THI
Dr. Tobias Brunner
Wasserstoff Technologie-Anwenderzentrum (WTAZ) Pfeffenhausen
Daniel Hielscher
Leiter Sicherheit Wasserstofftechnologien bei der LIFTE H2 GmbH. LIFTE H2® bietet Technologien und Dienstleistungen, um bei der Realisierung von Wasserstoffprojekten der nächsten Generation zu unterstützen.
Charley Flach
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für neue Energie-Systeme (InES) der THI
Professor Dr.-Ing. Markus Goldbrunner
Prof. Goldbrunner forscht mit den Schwerpunkten Bioenergietechnik und Thermodynamik am Institut für neue Energie-Systeme (InES) der THI.
Delia Stelzer
Technical Manager / Prokuristin bei der Gunvor Raffinerie Ingolstadt GmbH. Hintergrund: Raffinerien benötigen Wasserstoff, um Benzin und Diesel zu entschwefeln. Mit grünem Wasserstoff können klimaneutralere Kraftstoffe hergestellt werden. Bislang wird der Wasserstoff meist per Dampfreformierung aus Erdgas, also aus fossilen Quellen hergestellt.

Aussteller:
Folgende Firmen sind bereits für die Fachausstellung angemeldet:
• Gunvor Raffinerei Ingolstadt GmbH
• IFG Ingolstadt
• Bayernoil Raffineriegesellschaft mbH
• pepper motion GmbH
• Autohaus Schober GmbH & Co. KG – Vorstellung Toyota Mirai
• Bürgerenergie Bayern e.V.
• Audi AG
• Ostermeier Hydrogen Solutions
• Plastic Omnium
• Wenger Engineering GmbH
• MRplangroup – Engineering for Excellence
• GKN Hydrogen
• Vorstellung Wasserstoff-Lkw von MAN

Hinweise zur Teilnahme:
In der Pause der Veranstaltung bietet sich die Möglichkeit für Interviews, O-Töne oder Fernsehbilder. Wir bitten darum, derartige Anfragen an Dr. Anton Hofreiter bis zum 18.10. kurz bei uns anzumelden. Eine Teilnahme nur an einzelnen Programmpunkten ist selbstverständlich möglich. Eine Anmeldung wird erbeten.

Termin:

21.10.2022 14:00 - 18:30

Anmeldeschluss:

18.10.2022

Veranstaltungsort:

Technische Hochschule Ingolstadt
Esplanade 10
Raum E003
85049 Ingolstadt
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Energie

Arten:

Ausstellung / kulturelle Veranstaltung / Fest, Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

14.10.2022

Absender:

Carina Bussolera

Abteilung:

Hochschulkommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event72704


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).