idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


14.12.2022 - 14.12.2022 | Hamburg

Reihe_ Maritime Trends - Gibt es genügend LNG für Lieferungen nach Deutschland?

Prof. Dr. Franziska Holz – Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e.V. (Stellv. Abteilungsleiterin Energie, Verkehr, Umwelt) erläutert, wer die relevanten Marktteilnehmerinnen und -teilnehmer sind, welche Preis- und Mengenentwicklungen auf den Energiemärkten zu erwarten sind und welche Perspektiven es gibt, z.B. im Hinblick auf Langfristverträge.

- Mit diesem Vortrag endet die Reihe -

Ab Ende 2022 wird zum ersten Mal Erdgas in Form von LNG mit Tankschiffen in Deutschland angeliefert werden. Es werden Schiffe von bis zu 350 m Länge mit einer Ladung von bis zu 250.000 m3 LNG in deutsche Gewässer kommen. Die Anlandung und Speicherung des LNG sowie die Rückführung in den gasförmigen Zustand zur Einspeisung in das Gasnetz wird über Floating Storage & Regasification Units (FSRU) erfolgen, die, wie die großen Schiffe, noch nie in deutschen Gewässern eingesetzt wurden.

Wir haben Expertinnen und Experten eingeladen uns in drei Impulsveranstaltungen über die technischen Fakten der LNG-Tanker und den Terminalbetrieb; die international gültigen Vorschriften und die ökonomischen Einflüsse der Gasimporte auf den deutschen Energiemarkt zu informieren.

Hinweise zur Teilnahme:
Anmeldung erforderlich

Termin:

14.12.2022 10:00 - 11:00

Anmeldeschluss:

11.12.2022

Veranstaltungsort:

online
Hamburg
Hamburg
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Meer / Klima, Umwelt / Ökologie, Verkehr / Transport

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

18.11.2022

Absender:

Dr. Regine Klose-Wolf

Abteilung:

Kommunikation und Veranstaltungen

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event73080


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).