Pressegespräch „Präzision und Komplexität“ im Rahmen des DIVI2016

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

idw-Abo
Science Video Project

Veranstaltung


institutionlogo

01.12.2016 - 01.12.2016 | Hamburg

Pressegespräch „Präzision und Komplexität“ im Rahmen des DIVI2016

Im Pressegespräch am 01.12.2016 antworten der diesjährige Kongresspräsident Prof. Stefan Kluge sowie der DIVI-Präsident Prof. Gerhard Jorch im Raum 16A von 11:00-12:00 Uhr auf Ihre Fragen zum Kongress und zu relevanten Themen darüber hinaus. Die diesjährigen Pressegesprächsthemen werden noch bekannt gegeben.

Am Messestand der Bundeswehr in Halle H am Stand A 33 steht Ihnen erfahrenes Sanitätspersonal des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg, des Kommandos Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst und des Kommandos Sanitätsdienst für Fragen zur Verfügung. Am Stand wird der SIM-NAW des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg präsentiert. Sie haben die Möglichkeit, aktiv an einem der angebotenen Simulationstrainings teilzunehmen. Diese finden am 01.12.2016 in je zwei Durchgängen (Vormittag und Nachmittag) und 02.12.2016 in zwei Durchgängen am Vormittag statt.
Darüber hinaus laden wir Sie herzlich zu unserem Symposium „TERROR CHAOS TRIAGE – BATTLEFIELD SCENARIOS IN EUROPEAN CITIES?“ am 01.12.2016 um 08:30 Uhr in Saal C ein.

Die Hamburger Feuerwehr präsentiert sich mit zwei Übungen: Höhenrettung („Personenrettung aus dem 27. Stockwerk eines Hochhauses“) am 01.12.2016 und 02.12.2016, jeweils von 12:00 - 12:30 Uhr und Rettung von adipösen Patienten
(„Personenrettung aus dem 2. Stockwerk eines Gebäudes über das Treppenhaus“) am 30.11.2016 und 01.12.2016, jeweils von 16:00 - 16:30 Uhr.

Wie in den vorangegangenen Jahren bietet der DIVI-Kongress 2016 wiederum das gesamte Spektrum der Intensiv- und Notfallmedizin in verschiedenen Formaten, wie wissenschaftlichen Symposien, Workshops und Fortbildungskursen an. Weitere wichtige Elemente des Programms sind der durchgehende Pflegekongress sowie der durchgehende Strang zu notfallmedizinischen Themen der den Stellenwert der Notfallmedizin unterstreicht. Ein besonderer Schwerpunkt wird erneut auf praxisorientiertes Handeln gelegt. Es werden insgesamt über 60 spannende und innovative Workshops angeboten, welche durch Simulatoren, Schauspieler und diverse reale Diagnostik- und Therapiegeräte den besonderen Charakter echter Hands-On Kurse haben und die Vielfalt der Intensiv- und Notfallmedizin widerspiegeln.

Damit soll zum Ausdruck gebracht werden, dass eine an Standards ausgerichtete Behandlung des Patienten mit Präzision durchgeführt werden muss, um den Patienten erfolgreich zu behandeln. Dies vor dem Hintergrund, dass die Intensiv- und Notfallmedizin eine ausgesprochen komplexe medizinische Disziplin ist.

In insgesamt 24 Fortbildungssitzungen wird ein Update aus den fünf großen intensivmedizinischen Bereichen der Anästhesie, Chirurgie, Innere Medizin, Neuromedizin und Pädiatrie / Neonatologie geboten. Grundlegende und aktuelle Themen sollen inhaltlich und didaktisch so präsentiert werden, dass die Teilnehmer neues Wissen vom Kongress mit nach Hause nehmen.

Folgenden Themen gilt u.a. der Schwerpunkt:
Im Peer Review-Verfahren werden Intensivstationen von Kollegen und Pflegekräften besucht und Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken bewertet. Ziel ist die Verbesserung der Umsetzung von evidenzbasierten Qualitätsindikatoren und leitliniengerechten, standardisierten Prozessen am Krankenbett. In der Sitzung Qualitätsindikatoren für die Intensivmedizin im Peer Review-Verfahren am 30.11.2016 um 18:15 Uhr wird der aktuelle Stand zu diesem Thema auf dem diesjährigen DIVI-Kongress dargestellt.

Die Sektion „Respiratorisches Versagen“ richtet wieder anspruchsvolle und vielseitige Symposien aus: Vor allem dem ARDS, der extrakorporalen Lungenersatztherapie und der Respiratorentwöhnung wird dabei besondere Bedeutung zugemessen.

Auch dieses Jahr laden wir wieder zu Frühstückslauf ein. Als Besonderheit wird dieser DIVI Walk and Run auch wieder als „Charity Walk and Run“ zugunsten der „Kinderhilfe Organtransplantation KiO e.V.“ durchgeführt.

Die 1977 gegründete DIVI ist ein weltweit einzigartiger Zusammenschluss von mehr als 2000 Anästhesisten, Neurologen, Chirurgen, Internisten, Kinder- und Jugendmedizinern sowie Fachkrankenpflegern und entsprechenden Fachgesellschaften und Berufsverbänden: Ihre fächer- und berufsübergreifende Zusammenarbeit und ihr Wissensaustausch machen im Alltag den Erfolg der Intensiv- und Notfallmedizin aus. Insgesamt bündelt die DIVI damit das Engagement von mehr als 30 Fachgesellschaften und persönlichen Mitgliedern.

Hinweise zur Teilnahme:
Bitte teilen Sie uns mit, ob wir Sie dafür akkreditieren sollen.

    Weitere Informationen:
  • http://www.divi2016.de - Webauftritt des 16. Kongresses der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI)

Termin:

01.12.2016 11:00 - 12:00

Anmeldeschluss:

30.11.2016

Veranstaltungsort:

CCH - Congress Center Hamburg
Am Dammtor / Marseiller Straße
Raum 16A
20355 Hamburg
Hamburg
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin

Arten:

Pressetermine

Eintrag:

09.11.2016

Absender:

Larissa Vogt

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event55971


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay