idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo

18.10.2017 - 18.10.2017 | Leipzig

Der Campanile der Kathedrale von Split, ein Symbol des Sieges über die Mongolen?

Referent: Dr. Christian Forster (GWZO)

Eine Veranstaltung im Rahmen der GWZO-Mittwochsvorträge in Specks Hof.

Aus aktuellen Forschungen von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des GWZO und seinen Gästen

Der Glockenturm der Kathedrale von Split, ein weithin sichtbares Wahrzeichen, entstand, nachdem ein mongolisches Heer im Jahre 1242 vergeblich versucht hatte, die Stadt zu erobern und den König von Ungarn und Kroatien gefangen zu nehmen. Der Vortrag geht der Frage nach, inwiefern der Turm als Denkmal kommunaler Repräsentation aufzufassen sei, und versucht, seine Bauherrschaft zu benennen.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

18.10.2017 ab 17:00

Veranstaltungsort:

GWZO
Specks Hof (Eingang A), Reichsstraße 4-6
04109 Leipzig
Sachsen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Sprache / Literatur

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

06.10.2017

Absender:

Virginie Michaels

Abteilung:

Presse- und Offentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58591

Anhang
attachment icon Mittwochsvorträge des GWZO

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).