idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo

09.09.2019 - 11.09.2019 | Marburg

Changing Geographical Names as a Challenge for Research and Gazetteer Management.

Research Issues and Perspectives for Future Development

In many regions of the world, geographical names are the subject of heated debate. Often, they embody local or national identities; some names even express political or territorial claims. At the same time, gazetteers are a useful tool in everyday life and in research. However, existing gazetteers demonstrate great variation in content and metadata structure. These variations prove a severe hindrance to research that aims to compare data from different databases.

In 2019, researchers from the Herder Institute, the Leibniz Institute for Regional Geography in Leipzig and the Justus Liebig University Giessen will start work on a project exploring the content and metadata structure of existing gazetteers. The project is financed by the Leibniz Association. The project team will bring together historians, geographers and computer scientists. At the first workshop of our project, we will address the following questions:

- What do the various disciplines expect of gazetteers, regarding their content and their metadata structure? What could be the lowest common denominators for gazetteers mirroring spatio-temporal changes in geographical names?
- How will research institutes, libraries, archives, governmental institutions and citizen science initiatives further develop existing gazetteers?
- What kinds of spatial and spatio-temporal data modelling support the creation of digital gazetteers and are therefore suitable for further collaborative development?
- What fruitful examples and possible perspectives for national and international exchange or cooperation can be identified, with regard to historical place names and gazetteers?

The project team will welcome colleagues from all over Europe and the world to contribute to the workshop. We explicitly invite researchers in both the humanities and sciences who are using, exploring and analysing gazetteers, as well as computer scientists who are further developing the metadata structure or managing the content of gazetteers.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

09.09.2019 ab 09:00 - 11.09.2019 17:00

Veranstaltungsort:

Vortragssaal, Gisonenweg 5-7
35037 Marburg
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Geowissenschaften, Geschichte / Archäologie

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

11.07.2019

Absender:

Antje Coburger M.A.

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event64221


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay