Vortrag „Künstliche Intelligenz in der Medizin“ im Rahmen der Ringvorlesung Biomathe

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo

07.11.2019 - 07.11.2019 | Remagen

Vortrag „Künstliche Intelligenz in der Medizin“ im Rahmen der Ringvorlesung Biomathe

In seinem Vortrag „Chancen und Herausforderungen für die Künstliche Intelligenz in der Medizin“ spricht Prof. Dr. Holger Fröhlich anhand eigener Erfahrungen über Möglichkeiten und auch die Herausforderungen in dem wichtigen Zukunftsbereich der Künstlichen Intelligenz.

Im Rahmen der "Kleine Fächer-Wochen" fördern die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den Studiengang Biomathematik im Fachbereich Mathematik und Technik am Standort RheinAhrCampus Remagen der Hochschule Koblenz. Um diesen ebenso seltenen wie zukunftsorientierten Studiengang in der Öffentlichkeit sichtbarer zu machen, findet unter anderem eine hochkarätig besetzte Ringvorlesung statt. Darin gewähren erfahrene Biomathematikerinnen und Biomathematiker aus Wissenschaft und Wirtschaft ganz verschiedene Einblicke in ihren Arbeitsalltag. Den Auftakt macht PD Dr. Norbert Benda vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), der am 10. Oktober über „Die Rolle der Statistik in der Arzneimittelzulassung“ sprechen wird. Die folgenden Vorträge finden am 24. Oktober, 7. November und 12. Dezember 2019 jeweils um 17 Uhr in Raum C125 in der Joseph-Rovan-Allee 2 in 53424 Remagen statt. Den Abschluss der Ringvorlesung bildet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Datenethik in der Medizin“, zu der sich bereits Dr. Michael Meister, Parlamentarischer Staatssekretär im BMBF, angekündigt hat.

Am Donnerstag, 7. November, spricht Prof. Dr. Holger Fröhlich von der Universität Bonn über „Chancen und Herausforderungen für die Künstliche Intelligenz in der Medizin“. Künstliche Intelligenz (KI) durchdringt alle Lebensbereiche, vor allem auch die Medizin und Gesundheitsversorgung. Fröhlich erforscht neue KI-Methoden, um bessere Diagnose- und Therapieansätze aus medizinischen Daten abzuleiten und damit eine bessere Patientenversorgung zu ermöglichen. In diesem populärwissenschaftlichen Vortrag wird er anhand eigener Erfahrungen über Möglichkeiten und auch die Herausforderungen in diesem wichtigen Zukunftsbereich informieren.

Hinweise zur Teilnahme:
Eintritt kostenfrei, keine vorherige Anmeldung möglich

Termin:

07.11.2019 17:00 - 18:30

Veranstaltungsort:

Hochschule Koblenz
RheinAhrCampus
Joseph-Rovan-Allee 2
Raum C 125
53424 Remagen
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Biologie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Mathematik, Medizin

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

07.10.2019

Absender:

Sarah Stein

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event64811


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay