Lehren aus der Dürre 2018/19: Risiken für den Wald und Anpassungsoptionen (Diskussion via ZOOM)

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Veranstaltung


institutionlogo

25.06.2020 - 25.06.2020 | Freising

Lehren aus der Dürre 2018/19: Risiken für den Wald und Anpassungsoptionen (Diskussion via ZOOM)

Prof. Dr. Andreas Bolte, Thünen-Institut Eberswalde

Der Vortrag dazu wird am Tag zuvor, also am 24.06., veröffentlicht und ist dann 4 Wochen online auf der Veranstaltungsseite verfügbar.

Externe Nutzer ohne HSWT-Login bekommen die Zugangsdaten zum Zoom-Meeting per E-Mail an: socialmedia@hswt.de mit dem Betreff 'Zugangsdaten zur Diskussion Vom Klimawandel zur Waldkrise'

Online-Vortragsreihe "Vom Klimawandel zur Waldkrise"

Die Hitze und Dürre der Jahre 2018 und 2019 haben viele Forstleute aufgeschreckt und tief verunsichert. Der schneearme Winter und die Frühjahrsdürre haben keine Entwarnung gebracht. Ist das der Beginn eines unbeherrschbaren Klimawandels? Brauchen wir neue Baumarten, Herkünfte oder Züchtungen? Sind die bewährten waldbaulichen Prinzipien und Rezepte noch anwendbar? Diese Fragen bewegen den Berufsstand und die Öffentlichkeit wie selten zuvor.

Mit dieser Online-Vortragsreihe, die als Ringvorlesung an der Fakultät Wald und Forstwirtschaft geplant war, stellt die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) die Standpunkte von drei namhaften Klima- und Forstwissenschaftlern zur Diskussion. Nicht zuletzt bietet sie Interessent*innen an dem im Wintersemester 2020/21 an der HSWT beginnenden Masterstudiengang 'Climate Change Management' einen Einblick in die Lehre an der HSWT.

Der für Anfang Juli geplante 31. Weihenstephaner Forsttag wird die Serie fortsetzen, sobald wieder Großveranstaltungen möglich sind.

Die Videos aller Vorträge sind ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung für vier Wochen online.

Live-Diskussionen mit den Vortragenden finden immer am Tag nach der Veröffentlichung (Donnerstag von 17:00 – 18:00 Uhr) statt.

Interne Nutzer mit HSWT-Login sehen die Zugangsdaten für das Zoom-Meeting auf der Veranstaltungsseite.

Externe Nutzer ohne HSWT-Login bekommen die Zugangsdaten zum Zoom-Meeting per E-Mail an: socialmedia@hswt.de mit dem Betreff 'Zugangsdaten zur Diskussion Vom Klimawandel zur Waldkrise'

DIE VORTRÄGE IM EINZELNEN

28.05.2020
Was auf den Wald zukommt: Antworten eines bayerischen Klimaforschers
Prof. Dr. Harald Kunstmann, Lehrstuhl Regionales Klima und Hydrologie der Universität Augsburg
Der Vortrag ist ab 27.05. zu sehen.

18.06.2020
Woher kommt der Klimazug und was für Baumarten bringt er?
Dr. Christian Kölling, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Roth
Der Vortrag ist ab 17.06. zu sehen.

25.06.2020
Lehren aus der Dürre 2018/19: Risiken für den Wald und Anpassungsoptionen
Prof. Dr. Andreas Bolte, Thünen-Institut Eberswalde
Der Vortrag ist ab 24.06. zu sehen.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Videos der Vortragsreihe werden jeweils am Tag vor den Live-Diskussionen veröffentlicht und sind dann jeweils für vier Wochen online.

Termin:

25.06.2020 17:00 - 18:00

Veranstaltungsort:

Online-Veranstaltung via ZOOM der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
85354 Freising
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Geowissenschaften, Meer / Klima, Tier / Land / Forst, Umwelt / Ökologie

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

25.05.2020

Absender:

Gerhard Radlmayr

Abteilung:

Zentrum für Forschung und Wissenstransfer

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event66310


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay