idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo

26.11.2020 - 26.11.2020 | Stuttgart

Online-Workshop »Make2Learn and Innovate«

Open-Photonik-Innovationen gemeinsam an einem Nachmittag realisieren

Seit der ersten Welle der Pandemie beobachtet man zunehmend den Einsatz von Photonik-Technologien: Optische Sensoren zur Messung von Aerosolkonzentration in Innenräumen, UV-C-Licht für Desinfektion, Kameras zur Erfassung der Körpertemperatur, Sensoren zur Unterstützung des Händereinigens etc. Photonik-Technologien leisten gerade einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie. Ihr Potenzial wird auch zukünftig wertvolle Impulse für die nächsten Innovationssprünge liefern.

Inzwischen gibt es in Deutschland eine aktive Open Photonik Community, die neue Werkzeuge und Methoden für das Hervorbringen von Photonik-Innovationen entwickelt. Als Teil dieser Community veranstaltet das Fraunhofer IAO am 26. November im Rahmen des Projekts »Morphoa« einen Online-Workshop, um die entwickelte Arbeitsweise »Make2Learn and Innovate« an einem Nachmittag an die interessierte Fachwelt zu vermitteln. In diesem Workshop werden die Maker-Teilnehmer*innen mit dem Prototyping einer eigenen Photonik-Idee beginnen. Nach anfänglichen Versuchen identifizieren wir Wissenslücken und lösen diese gemeinsam. Anschließend können die Teilnehmer*innen die neuen Denkimpulse nutzen, um Photonik-Ideen selbst umzusetzen.

Der Online-Workshop richtet sich an zwei Zielgruppen:
Teilnahme als Maker (auf persönliche Einladung): Interessierte, die selbst eine Idee zu einem der drei Themen (Beleuchtung, Kamera, optische Sensoren) haben und an einem Nachmittag selbst umsetzen möchten, können an diesem Event als Maker teilnehmen. Diese bekommen nach der Zusage der Einladung ein Postpaket mit notwendigen Komponenten zur Realisierung eigener Photonik-Ideen sowie eine Vorbereitungsanleitung.

Teilnahme als Beobachter*in: Alle Interessierten, die den Prozess »Make2Learn and Innovate« näher kennenlernen möchten, können an diesem Event als Beobachter*in teilnehmen. Diese bekommen nach der Registrierung einen Online-Teilnahme-Link, um den Prozess sowie die Ergebnisse des Workshops live zu erleben.

Das Morphoa-Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Fördermaßnahme »Open Photonik Pro« gefördert. Das Projekt ist Anfang März 2020 gestartet und läuft bis Ende Februar 2022. Das Projektkonsortium besteht neben dem Fraunhofer IAO aus cirp GmbH, HoloDeckVR GmbH, Al Golf UG, HEAVN GmbH und dem Institut für Technische Optik der Universität Stuttgart.


Der Ablauf des Workshops im Überblick:

- Einführung in die Arbeitsweise »Make2Learn and Innovate«
- Make-Phase
- Learn-Phase
- Innovate-Phase
- Pitches der Ergebnisse

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung: https://crm-portal.iao.fraunhofer.de/eventonline/event.aspx?contextId=A0360307D0...

Termin:

26.11.2020 16:00 - 20:00

Veranstaltungsort:

Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Elektrotechnik, Informationstechnik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Wirtschaft

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

11.11.2020

Absender:

Juliane Segedi

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event67332

Anhang
attachment icon Make2Learn and Innovate

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).