idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo

13.10.2021 - 14.10.2021 | Stuttgart

3. Forum »Urbane Daten«

Herausforderungen im urbanen Datenmanagement

Viele Städte und Kommunen schreiten derzeit in Richtung Digitalisierung und Transformation hin zu gemeinwohlorientierten Smart Cities voran. Die vorhandenen Informationen aus unterschiedlichen städtischen Datenquellen dafür heranzuziehen und effizient zu nutzen gehören dabei zu den Kernherausforderungen. Jedoch müssen derzeit noch einige offene Fragestellungen rund um die Themen Datenorientierte Governance, Datenqualität, Datenverantwortung und Recht beantwortet werden, die derzeit noch eine bessere Nutzung der Datenschätze verhindert.

Das 3. Forum »Urbane Daten« bietet einen Überblick über das Thema Data Governance als Lösungskonzept für aktuelle Herausforderungen des urbanen Datenmanagements. Neben Fachvorträgen gibt es praktische Übungen an Fallbeispielen sowie Raum für Erfahrungsaustausch.

Wie lassen sich vorhandene Informationen aus städtischen Quellen am effizientesten nutzen? Wie können Städte die Vorgaben von EU und Bundesregierung bezüglich Open Public Data effizient umsetzen? Wie kann städtisches Handeln auf Basis von Daten neu entwickelt werden? Herausforderungen bestehen darin, dass Daten in kommunalen Verwaltungen und städtischen Betrieben häufig in unterschiedlichen Formaten und Qualitätsgraden vorliegen und die Datenflüsse von unterschiedlichen Quellen nicht definiert sind. Hinzu kommt, dass diese meistens über verschiedene Systeme oder Ämter und Dezernate verteilt sind oder bei externen Unternehmen liegen.

Deshalb sind Prozesse, die den effizienten und strukturierten Umgang mit Daten sicherstellen, für Kommunalverwaltungen von zentraler Bedeutung. Diese Prozesse sind jedoch zumeist nur unzureichend definiert und es mangelt an strategischen Verankerungen sowie klaren Zuständigkeitsregelungen. Zudem verhindern rechtliche Fragen und Unsicherheiten rund um das Thema Datenschutz, vor allem in Bezug auf den Datenaustausch zwischen Ämtern, eine stärkere Kooperation und Datennutzung.

Das Forum »Urbane Daten« hat folgende Ziele
Vernetzung von Akteuren im Themenfeld kommunaler Daten
Vermittlung von Fachwissen des Datenmanagements
Anwendung des Fachwissens in Fallbeispielen kommunaler Datennutzung


Die Veranstaltung richtet sich an
Stadtverwaltungen, kommunale Verwaltungen, städtische Unternehmen.

Ablauf des Forums

Am ersten Tag erhalten die Teilnehmer*innen während eines Fachforums einen Überblick über die Herausforderungen und mögliche Lösungsansätze. Dieses bietet Inspirationen zu eingeschlagenen Lösungswegen und -konzepten unterschiedlicher Kommunen, kommunaler Unternehmen und weiteren Akteuren im städtischen Raum. Zu den speziellen Fokusthemen gehören die kommunalen Datenplattformen sowie Datenschutz und -recht. Das abendliche Get-Together bietet Raum, um sich mit Fachexpert*innen und mit anderen Teilnehmer*innen zu vernetzen.
Am zweiten Tag lernen die Teilnehmer*innen Konzepte zur langfristigen Sicherung einer hohen Qualität für Ihre Daten kennen – egal, ob Metadaten oder Stamm-, Bewegungs- und Bestandsdaten. Wir zeigen, wie eine Strategie inklusive aller Verantwortlichkeiten und Führungssysteme für Daten auf höchster Ebene etabliert werden kann. Bei organisatorischen Datenstrukturen gelten die Mindsets »An der Quelle erfassen«, »Weniger ist mehr« und »Nur was gemessen wird, kann auch gemanagt werden«. In dem interaktiven Workshop kombinieren wir klassische Wissensvermittlung mit kreativer Gruppenarbeit und Arbeit an konkreten Fallbeispielen.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahmegebühr für das Forum 245 € und für das Seminar 295 €. Beide Tage können zum Gesamtpreis von 395 € gebucht werden.
In der Gebühr enthalten sind die Teilnahme an den Vorträgen am ersten Tag, Teilnahme am Seminar am zweiten Tag, Tagungsunterlagen, das Mittagessen sowie die Erfrischungen und Snacks während der Pausen inklusive des abendliches Get-Togethers.

Sonderkonditionen
Bei einer Anmeldung bis zum 21.07.2021 wird ein Rabatt von 50 € gewährt.
Für Vertreter aus Kommunen und Landkreisen in Baden-Württemberg gelten durch die Kooperation mit der Digitalakademie@bw gesonderte vergünstigte Konditionen: Forum 145 €, Seminar 195 €, beide Tage 295 €

Stornierung
Bis zum 15.09.2021 werden 75 € berechnet. Bei späterer Stornierung wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

Anmeldung unter: https://crm-portal.iao.fraunhofer.de/eventonline/event.aspx?contextId=A0360307D0...

Termin:

13.10.2021 ab 13:00 - 14.10.2021 16:00

Veranstaltungsort:

Präsenzveranstaltung
Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart – Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
70569 Stuttgart
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Informationstechnik

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

05.02.2021

Absender:

Juliane Segedi

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event67890


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).