idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
15.02.2005 15:18

Regensburger Medienprojekt Knowledgebay auf der Learntec

Dr./M.A. Rudolf F. Dietze Referat II/2, Kommunikation
Universität Regensburg

    Das Regensburger Medienprojekt "Knowledgebay" ist beim Wettbewerb "Multimedia Transfer" unter die 20 Finalisten gekommen, die ihre Projekte vom 15. bis zum 18. Februar auf der "Learntec" in Karlsruhe präsentieren dürfen.
    Knowledgebay als Medienprojekt ist die Initiative einer interdisziplinären Gruppe von Studierenden der Universität Regensburg mit dem Ziel der Schaffung einer frei zugänglichen Plattform für digitale Wissensmedien im Internet.

    Die Studierenden von Knowledgebay haben neben ihrem Studium über mehrere Semester hinweg ein eigenes eLearning-Projekt realisiert. Als Ergebnisse ihrer Projektarbeit lassen sich ein Internetportal mit einer kontinuierlich wachsenden Zahl an audiovisuellen digitalen Bildungsinhalten, eine einfache und kostengünstige Methode zur Inhaltsproduktion und eine speziell an die Anforderungen des Projekts angepasste Softwarelösung aufweisen. Die Inhalte des Portals entstehen in Kooperation von Studierenden mit HochschullehrerInnen verschiedener Wissenschaftsdisziplinen. Dabei bringen die HochschullehrerInnen ihr jeweiliges Fachwissen ein. Die Studierenden leisten den elektronischen Wissenstransfer. Hierzu erstellen sie aus den Studieninhalten unterschiedlicher Fachrichtungen digitale Medienprodukte, die als audiovisuelle Wissensmedien online verfügbar gemacht werden. Neben der Produktion von "Online-Vorlesungen", zum Beispiel Audio- und Videomitschnitten der regulären Präsenzlehre oder der Dokumentation wissenschaftlicher Veranstaltungen, werden von den Studierenden auch eigene Beiträge in Multimediaform erstellt. Wie bei klassischen Seminararbeiten werden von den Studierenden selbst gewählte Themen recherchiert und in möglichst allgemeinverständlicher, wissenschaftlich fundierter und medienadäquater Form konzipiert. Die fertigen Arbeiten werden schließlich als "Online-Referate" auf dem Internetportal von Knowledgebay veröffentlicht. Die Produktion der Inhalte, der redaktionelle Portalbetrieb und das Management des gesamten Projekts werden von einer interdisziplinär zusammengesetzten Gruppe von Studierenden selbst organisiert und umgesetzt.

    Die Umsetzung des Projekts war den Studierenden in dieser Form möglich, weil sie auf die Zusammenarbeit mit verschiedenen Lehrstühlen und zentralen Einrichtungen der Universität Regensburg zurückgreifen konnten. Thomas Sporer, Student der Informationswissenschaft und Mitbegründer des Projekts, erklärt: "Irgendwie haben wir es immer geschafft, das zu bekommen, was wir gerade brauchten. Finanzielle Mittel hatten wir im Grunde zwar keine: Wenn man jedoch einigermaßen weiß, was auf dem Campus wo zur Verfügung steht und die Leute dort auch wissen, dass Ihre Unterstützung einer guten Sache dient, dann kann man schon einiges auf die Beine stellen." So hat sich die Hochschule als optimales Umfeld für das Projekt erwiesen. Den Studierenden war es hierbei besonders wichtig, akademisches Wissen auch in der Praxis anzuwenden: eigene Ideen konsequent und über längere Zeit zu verfolgen, um ein Projekt gemeinsam mit anderen Studierenden erfolgreich abzuschließen.

    Seit der Einführung ihres Projektkonzepts an der Universität im Sommer 2003 haben die Studierenden von Knowledgebay ihre Ideen zum Einsatz digitaler Medien an Hochschulen bereits auf mehreren wissenschaftlichen Fachveranstaltungen vorgestellt. Vom 14. bis 18. Februar 2005 präsentieren sie ihr Projekt auf der Learntec 2005. Knowledgebay nimmt dort am Finale des vom Rechenzentrum der Universität Karlsruhe veranstalteten Multimedia Transfer Wettbewerbs teil. Es handelt sich um einen der größten Hochschulwettbewerbe im Softwarebereich in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

    Weitere Informationen:

    www.knowledgebay.de
    www.knowledgebay.org
    www.rz.uni-karlsruhe.de/mmt/text.php?id=105

    Kontakt und offene Fragen:
    Projektbüro Knowledgebay
    Ansprechpartner: Thomas Sporer
    thomas.sporer@knowledgebay.de


    Weitere Informationen:

    http://www.knowledgebay.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Gesellschaft, Informationstechnik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Pädagogik / Bildung
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).