idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
10.03.2005 10:41

Kampf der Roboter in der Schweiz

Dipl.-Ing. Mario Steinebach Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
Technische Universität Chemnitz

    Die Robotik AG der TU Chemnitz ist eines der beiden deutschen Teams, die im Mai am "Eurobot"-Wettbewerb in Yverdon-les-Bains teilnehmen

    Die Robotik AG der TU Chemnitz und der Roboterclub Aachen sind die einzigen deutschen Teams, die am internationalen "Eurobot"-Wettbewerb vom 20. bis 22. Mai 2005 im schweizerischen Yverdon-les-Bains gegen die weltweite Konkurrenz antreten. Das 24-köpfige Chemnitzer Team besteht aus Studenten verschiedener Fachrichtungen. "Uns ist es zum zweiten Mal gelungen, ein Team aufzustellen. Wir liegen optimal im Zeitplan und unsere zwei Roboter werden rechtzeitig fertig", meint Thomas Krause, Mitarbeiter der Professur für Prozessautomatisierung der TU Chemnitz.

    Das Motto des diesjährigen "Eurobot"-Wettbewerbes lautet "Kegeln". Jeweils zwei Mannschaften treten im Ausschlussverfahren gegeneinander an. Jedes Team erhält eine Farbe und darf bis zu zwei Roboter auf das Spielfeld stellen, welches aus einem 2 mal 3 Meter großen Platz in Schachbrettmuster-Optik besteht. Der Schwierigkeitsgrad wird noch erhöht, indem in der Mitte ein Graben verläuft, der durch Brücken verbunden ist, über die sich die Roboter bewegen können, um auf die andere Spielfeldhälfte zu gelangen. Um zu gewinnen, müssen die Roboter Kegel der eigenen Farbe umwerfen - ob mit oder ohne Bowling-Kugel. Dabei ist es erlaubt, die Kegel des gegnerischen Teams wieder aufzustellen. Wer nach 90 Sekunden Spielzeit mit seiner Strategie die meisten liegenden Kegel seiner Farbe vorweisen kann, hat das Match gewonnen.

    "Die Teilnahme an diesem internationalen Wettbewerb erfordert viel Engagement. Wir würden es begrüßen, wenn sich nächstes Jahr mehr deutsche Teams bewerben würden. Somit gäbe es mehr Konkurrenz im nationalen Ausscheid", ergänzt Thomas Krause. Durch die Anmeldung von nur zwei Teams ist kein deutscher Vorentscheid für "Eurobot" 2005 nötig. Dennoch werden die Mannschaften aus Chemnitz und Aachen während der Hannover Messe am 11. und 12. April 2005 gegeneinander antreten. Zusätzlich haben sich jeweils eine Mannschaft aus den Niederlanden und Frankreich für das Gastspiel in Hannover angemeldet.

    Weitere Informationen erteilt: Dipl.-Ing. Thomas Krause, Telefon (03 71) 5 31 - 33 57, E-Mail thomas.krause@etit.tu-chemnitz.de

    (Autorin: Daniela Müller, Praktikantin in der Pressestelle an der TU Chemnitz)

    Grafik: Matthias Grunert


    Weitere Informationen:

    http://www.eurobot-deutschland.de - Weiterführende Informationen rund um den "Eurobot"-Wettbewerb
    http://www.robotik-ag.de - Robotik-AG der TU Chemnitz


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Elektrotechnik, Energie, Informationstechnik, Maschinenbau, Mathematik, Physik / Astronomie, Verkehr / Transport
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    Spielfeld des "Eurobot"-Wettbewerbes 2005


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay