idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
31.05.1999 23:25

Virtuelle Grubenfahrt auf der Minetime

Ute Schuetz Presse und Marketing
Fraunhofer-Netzwerk Wissensmanagement

    Bisher konnte man in der CyberStage der GMD durch Eiswelten gleiten oder im Fireland schwitzen. Auf der Minetime in Düsseldorf vom 9. bis zum 15. Juni 1999 präsentiert die
    GMD - Forschungszentrum Informationstechnik GmbH in Sankt Augustin eine virtuelle Grubenfahrt.

    Auf dem Stand der Ruhrkohle Aktiengesellschaft (RAG) können die Besucher der Messer in der CyberStage die virtuellen RAG-Welten in einem drei Mal drei Meter großen Raum erkunden. Durch auf Hochleistungsrechnern erzeugten Bildern werden die Erlebnishungrigen direkt in virtuelle Realitäten hineinversetzt.

    Die RAG nutzt damit schon zum dritten Mal innerhalb eines Jahres die CyberStage der GMD als Maketingsinstrument. Erstmals installierte die GMD eine komplette CyberStage im Frühjahr 1998 für die RAG. Die spektakuläre Präsentationsform sorgte bereits damals schon ein enormes Interesse an der Arbeit der RAG.

    Die Reise in die "RAG-Erlebniswelten" führt zunächst in ein virtuelles Bergwerk. Ziel der Grubenfahrt ist jedoch nicht nur ein Förderbetrieb unter Tage, sondern auch der Weltraum. Dort betreten Sie virtuelle Räume, die jeweils die verschiedenen Tochterunternehmen des RAG-Konzerns symbolisieren.

    Für alle, die auf der Minetime nicht die virtuellen Welten der Cyberstage erkunden können, gibt es ab dem 23. Juni 1999 eine weitere Möglichkeit zur Reise durch virtuelle Szenarien im ANIMAX-Theater in Bonn/Bad Godesberg.

    Ansprechpartner:
    Dr. Martin Göbel,
    Head VMSD - Visualization & Media System Design
    GMD-IMK, Schloß Birlinghoven,53754 Sankt Augustin
    Tel: 02241 -14 -2367, Fax: -2040,
    E-Mail: goebel@gmd.de


    Weitere Informationen:

    http://viswiz.gmd.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Informationstechnik, Kunst / Design, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Musik / Theater, Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungsprojekte
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).