idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
22.06.2005 11:52

Graduiertenkolleg TrustSoft eröffnet "Vertrauenswürdige Software-Systeme"

Gerhard Harms Presse & Kommunikation
Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

    TrustSoft "Vertrauenswürdige Software-Systeme" - so nennt sich das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Graduiertenkolleg an der Universität Oldenburg, das heute im Informatikinstitut OFFIS offiziell eröffnet wurde. Insgesamt wurden 14 Stipendien an besonders qualifizierte NachwuchswissenschaftlerInnen aus der Informatik und den Rechtswissenschaften vergeben, die die erste von drei Kohorten des auf neun Jahre angelegten Graduiertenkollegs bilden.

    TrustSoft ist das dritte Graduiertenkolleg der Universität Oldenburg und das erste der Fakultät Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften. Kooperationspartner sind unter anderem die Firmen Microsoft und Sun sowie die EWE und die Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO). Das Graduiertenkolleg bündelt die Kompetenzen der Oldenburger Informatik und Rechtsinformatik, um neue Methoden zur Erreichung der Vertrauenswürdigkeit von Software-Systemen in einem inter- und transdisziplinären Forschungsprogramm wissenschaftlich voranzubringen.
    Ein Mittel, die Vertrauenswürdigkeit von Software-Systemen zu verbessern, bestehe darin, so Prof. Dr. Wilhelm Hasselbring, Informatiker und Sprecher des Kollegs, Fehler durch standardisierte Verifikationstechniken zu identifizieren und beseitigen. Dieser Ansatz, der schon im Sonderforschungsbereich-Transregio AVACS verfolgt wird, soll helfen, Software-Systeme so zu konstruieren, dass durch Defekte ausgelöste Fehler nicht zum Versagen des Gesamtsystems führen. Die so erreichbare Fehlertoleranz wird in zwei Vorträgen auf der Eröffnungsveranstaltung beleuchtet. Sprechen werden aus wissenschaftlicher Sicht Dr. Alexander Romanovsky (University of Newcastle, UK) und aus industrieller Sicht Jörg Möllenkamp (Sun Microsystems). Außerdem werden sich die Stipendiaten des Graduiertenkollegs kurz vorstellen.

    Kontakt: Prof. Dr. Wilhelm Hasselbring, Tel.: 0441/ Tel.: 9722-560, E-Mail: hasselbring@informatik.uni-oldenburg.de


    Weitere Informationen:

    http://trustsoft.uni-oldenburg.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Informationstechnik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik, Recht, Wirtschaft
    regional
    Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay