idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
14.10.2005 19:21

Führungskräfte erhalten Master-Abschluss als Wissensmanager - Pressegespräch in Berlin mit Absolventen dieses bundesweit einzigartigen berufsbegleitenden Masterstudienganges

Dipl.-Ing. Mario Steinebach Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
Technische Universität Chemnitz

    Führungskräfte erhalten Master-Abschluss als Wissensmanager
    Pressegespräch mit Absolventen dieses bundesweit einzigartigen berufsbegleitenden Masterstudienganges

    Im Jahr 2002 startete die Technische Universität Chemnitz mit dem berufsbegleitenden Masterstudiengang Wissensmanagement eine bundesweit einzigartige Weiterbildungs-Initiative. Inzwischen erhält am 21. Oktober 2005 der zweite Jahrgang von Absolventen den anerkannten und akkreditierten Abschluss eines "Executive Master of Knowledge Management". Die erfolgreichen Teilnehmer sind berufserfahrene Fach- und Führungskräfte und kommen aus Unternehmen wie z.B. Bayer, Commerzbank, Siemens, Volkswagen, aus verschiedenen klein- und mittelständischen Unternehmen und aus öffentlichen Verwaltungen. Unterstützt wird der Studiengang durch einen Expertenbeirat mit Vertretern aus Unternehmen der deutschen Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung.

    Anlässlich der feierlichen Verleihung der Masterurkunden an Führungskräfte aus deutschen Spitzenunternehmen und innovativen klein- und mittelständischen Unternehmen treffen sich Vertreter aus Unternehmen, Politik und Forschung zu einem Festakt am 21.Oktober 2005 von 16 bis 20 Uhr im Haus der Commerzbank am Pariser Platz 1 in Berlin.

    Einladung zum Pressegespräch

    Unmittelbar vor dieser Veranstaltung findet von 15 bis 16 Uhr ein Pressegespräch statt, zu dem alle Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich eingeladen sind.

    Zum Thema "Wissen und Wissensmanagement als Standortperspektive", zum Weiterbildungsstudiengang "Executive Master of Knowledge Management" der TU Chemnitz, zur Commerzbank-Initiative "Bewertung von Wissenskapital" , zum BMWA-Projekt "METORA" zur Förderung der Wissensmanagement-Kompetenz in klein- und mittelständischen Unternehmen sowie zum DAAD-Projekt "Deutsch-Japanischer MBA in Wissens- und Technologiemanagement" geben Prof. Dr. Peter Pawlowsky (TU Chemnitz, Professur Personal und Führung), Absolventen des zweiten und ersten Jahrgangs des Chemnitzer Studienganges sowie Vertreter der Commerzbank und Mitglieder des Expertenbeirates gern Auskunft.

    Zusätzlich zu diesem Pressegespräch besteht für interessierte Vertreterinnen und Vertreter der Medien die Möglichkeit, an der Festveranstaltung teilzunehmen und mit weiteren Absolventen und Teilnehmern Interviews zu führen. Für Anmeldungen zum Pressegespräch oder zum Festakt bitten wir, mit der Pressestelle der Commerzbank (Herr Grunert, Tel. (0 30) 26 53 37 00) oder mit der TU Chemnitz, Professur Personal und Führung (Herr Hengst, Tel. (03 71) 5 31 - 53 72, Fax (03 71) 5 31 - 43 42 oder E-Mail jens.hengst@wirtschaft.tu-chemnitz.de ) Kontakt aufzunehmen.

    Weitere Informationen gibt Prof. Dr. Peter Pawlowsky unter (03 71) 5 31-43 12.

    Der Studiengang Wissensmanagement im Internet: http://www.studium-wissensmanagement.de, http://www.tuced.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay