CAST-Workshop: Viren, Würmer und anderes elektronisches Ungeziefer

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
06.12.2005 18:36

CAST-Workshop: Viren, Würmer und anderes elektronisches Ungeziefer

Oliver Küch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT)

    Expertenworkshop zu Trends und Entwicklungen bei der Bekämpfung von Viren, Würmern & Co. am 15. Dezember in Darmstadt

    Keine Angst vor großen Namen hatten die Urheber der neuen Soberwurm-Variante, die ihre Schadsoftware als Mitteilung des BKA verschickten. In bestem Amtsdeutsch drohten die Verfasser mit einer Strafanzeige, zitierten IP-Nummern und Aktenzeichen und bewiesen damit, wie geschickt Viren und Würmer heutzutage unters Volk gebracht werden. Die Bedrohung wächst, denn die wachsende IT-Durchdringung der Gesellschaft führt dazu, dass Computerviren ganze Produktionsstraßen stilllegen können und auch der Ausfall von Stromnetzen, Wasserwerken und anderen wichtigen Infrastrukturen durch Schadsoftware ist möglich. Trends und Entwicklungen im Kampf gegen das digitale Ungeziefer präsentieren Experten aus Industrie und Forschung am 15. Dezember beim CAST-Workshop "Viren, Würmer und anderes elektronisches Ungeziefer" in Darmstadt. Schwerpunkt des Workshops bilden die Botnetze, die zur massenhaften Verteilung der Schadsoftware benutzt werden.

    Toralv Dirro von McAfee eröffnet die Veranstaltung mit einem Überblick über die aktuellen Bedrohungen und Schutzinstrumente. In seinem Vortrag analysiert er Beispiele aus der jüngsten Vergangenheit, schildert den Stand der Technik und gibt einen Ausblick in die nahe Zukunft. Nachdem Thomas Dübendorfer von der ETH Zürich die Möglichkeiten der Virenfrüherkennung im Internet-Backbone erläutert hat, gewährt Andreas Marx einen Einblick, wie Labore Antiviren-Software testen. Marx arbeitet für die Magdeburger AV-Test GmbH, die Softwaretests für diverse Computerzeitschriften durchführt, darunter ComputerBild, PC-Welt und c't. Über die Virenbedrohung von Handys und PDAs und den möglichen Missbrauch personalisierter Dienste berichtet Thomas Dexheimer vom Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie. Den Botnetzen und den Geschäften, die im Untergrund damit gemacht werden, widmet sich Udo Schneider von Trend Micro. Während er die verbrecherischen Strukturen beschreibt, informiert Tilman Werner vom BSI über die BSI-Arbeitsgruppe Botnetze, erläutert effektive Abwehrmaßnahmen und die Möglichkeiten der strafrechtlichen Verfolgung. Anmeldemöglichkeit und das vollständige Programm finden sich im Internet unter: http://www.cast-forum.de/events/cast/2005/viren .

    Schriftliche Anmelde-Unterlagen und Programm-Informationen sind erhältlich bei Dr. Rolf Reinema, 06151/869-358; E-Mail: rolf.reinema@sit.fraunhofer.de . Die Teilnahme am Workshop kostet 269,98 Euro. Für Inhaber eines CAST-Leistungspakets gilt der ermäßigte Preis von 136,23 Euro. (Alle Preise inklusive sieben Prozent Mehrwert-Steuer). Für Journalisten ist die Teilnahme kostenlos, um Akkreditierung wird gebeten.


    Weitere Informationen:

    http://www.cast-forum.de/events/cast/2005/viren


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Informationstechnik, Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungs- / Wissenstransfer
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay