idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
07.12.2005 08:46

Doppelter Erfolg für Gießen beim Wettbewerb 365 Orte im Land der Ideen

Charlotte Brückner-Ihl Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Justus-Liebig-Universität Gießen

    Im Jahr der Fußballweltmeisterschaft präsentiert sich Deutschland seinen Gästen als Land der Ideen. Ganz im Sinne der Iniatiatoren dürfen sich auch das Liebigmuseum und das Mathematikum, die beiden beliebten Museen in der Gießener Liebigstraße, im Rahmen dieser deutschlandweiten Aktion der Bundesregierung präsentieren.

    Justus Liebig hat es meisterhaft verstanden, seine Ideen - und die anderer - in Industrieprodukte umzusetzen. In seinem Umfeld wurde Gießen seit der Mitte des 19. Jahrhunderts ein Zentrum für den Bau von Feinwaagen. Jahrzehntelang war damit der Name der Firma Spoerhase verbunden, die 1957 in die Schweizer Firma Mettler aufgegangen ist. Heute werden in Gießen zwar keine Waagen mehr hergestellt, dafür gibt es aber immer noch ein großes Service- und Vertriebszentrum des heutigen Weltmarktführers Mettler-Toledo im Ockerweg in Gießen-Wieseck.

    Am 18.Juli 2006 werden nun das Liebigmuseum, die Justus-Liebig-Universität und die Firma Mettler-Toledo gemeinsam Gießen als "Ort im Land der Ideen" vorstellen. Während verschiedener Führungen wird die Funktionsweise des Liebigschen Analyseapparats (Fünfkugelapparat) vorgestellt. Ein Glasbläser wird demonstrieren, wie der Apparat hergestellt wird. Die Firma Mettler-Toledo öffnet ihr Firmenarchiv und stellt von der Balkenwaage bis zur modernsten Hochpräzionswaage ihre Produktpalette vor.

    Ganz im Sinne des zweiten Gießener Gewinners des Wettbewerbs, des Mitmachmuseums Mathematikum - der große Tag des benachbarten Museums in der Liebigstraße - ist bereits der 10. März 2006 - wird es für alt und jung verschiedene Spiele rund um das Wägen geben. Parallel dazu wird der ultramoderne Nachfolger des Fünfkugelapparats, nämlich die Glaskapillare, auch praktisch eingesetzt. In dem Institut für analytische Chemie der Universität wird demonstriert wie heute die Analytik mit kleinsten Spuren unter anderem hilft, Verbrechen aufzuklären. Mittels Videoübertragung können die Besucher erleben, wie ihre Proben untersucht werden.

    Die Zusammenarbeit zwischen Liebigmuseum, Mathematikum, Justus-Liebig-Universität und Industriepartner Mettler-Toledo ist richtungsweisend für die Entwicklung der Museumslandschaft Gießen. So sind ähnliche Veranstaltungen Teil des Bewerbungskonzeptes der Stadt Gießen als "Stadt der Wissenschaften 2007".

    Ein Langzeiteffekt ist mit dieser bundesweiten Aktion gleichfalls verbunden. Ab dem 1. Januar 2006 wird ein neuartiger Reiseführer aus dem Du-Mont Verlag in allen Buchhandlungen zu erwerben sein. Über den Tag hinaus werden die 365 Orte im Land der Ideen bekannt gemacht. Hessen ist dabei 28 mal vertreten, davon Gießen gleich zweimal, Marburg, Bad Nauheim und Friedrichsdorf je einmal.

    Kontakt:
    Prof. Dr. Manfred Kröger
    Schriftführer der Justus-Liebig-Gesellschaft
    Liebigstraße 12
    35392 Gießen
    Telefon: 0641/99-35543
    Fax: 0641/99-35549
    E-Mail: Manfred.Kroeger@bio.uni-giessen.de


    Weitere Informationen:

    http://www.land-der-ideen.de/CDA/pressemappe,1827,0,,de.html
    http://www.mathematikum.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    fachunabhängig
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Organisatorisches
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay